Kultur

Kleve: Das Museum Kurhaus versteigert Bilder zum Advent

 Eine der handkolorierten Lithographien der Malerin Jongsuk Yoon, die nun versteigert werden.

 Eine der handkolorierten Lithographien der Malerin Jongsuk Yoon, die nun versteigert werden.

Foto: museum kurhaus

Kleve.  Das Museum Kurhaus in Kleve bietet zwei Editionen von Jongsuk Yoon an. Der Erlös ist für den Freundeskreis von Kurhaus und Koekkoek-Haus bestimmt.

Das Museum Kurhaus Kleve bietet pünktlich zum Advent ausgewählte Editionen zu einem Spezialpreis an. Der Erlös kommt dem Freundeskreis des Museum Kurhaus und Koekkoek-Haus zugute, der das Museum bei vielen Aktivitäten, vor allem bei Ankäufen und der Katalogproduktion, unterstützt. Zu jedem Advents-Sonntag wird eine Edition einer Künstlerin oder eines Künstlers vorgestellt, die dann ab dem folgenden Montag zu erstehen ist.

Es stehen jeweils drei Exemplare zur Verfügung. Verkauft wird nach dem Gebot der „Schnellere ist der Geschwindere“: Montags ab 11 Uhr kann per Email (sekretariat@museumkurhaus.de) oder per Telefon ( 02821/750 112 ) eine Edition erstanden werden. Die drei ersten Interessenten bekommen den Zuschlag.

Der erste Advent steht im Zeichen der Malerin Jongsuk Yoon, die im Jahr 2017 eine Einzelausstellung im Museum Kurhaus Kleve hatte. Die koreanische Künstlerin besticht mit farbintensiven Landschaften und poetischen Zeichnungen, in denen sich fernöstliche und europäische Einflüsse unlösbar vermischen. Durch ihr Studium an den Kunstakademien Münster und Düsseldorf eng mit den Paradigmen der Moderne vertraut und gleichzeitig tief geprägt von den Traditionen ihres Herkunftslandes, insbesondere hinsichtlich der Landschaftsdarstellungen, verschmilzt die Künstlerin die disparaten Welten zu eindringlichen Bildmetaphern zwischen Traum und Realität.

Handkolorierte Lithographien werden angeboten

Zum ersten Advent werden je drei ihrer beiden handkolorierten Lithographien angeboten: „Jump“, 2017, Auflage 20 Exemplare, signiert und nummeriert, normaler Preis 300 Euro, Adventspecial: 210 Euro. „Jäger“, 2017, Auflage 20 Exemplare, signiert und nummeriert, normaler Preis 300 Euro, Adventspecial: 210 Euro.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben