Wohlfahrtsverbände

Kleve: Der Haus-Notruf kann Leben retten

  Der Haus-Notruf des DRK kann Leben retten.

  Der Haus-Notruf des DRK kann Leben retten.

Foto: DRk

Kreis Kleve.  Das DRK weist im Kreis Kleve auf das Sicherheits-System hin. Der Haus-Notruf erhöht das Sicherheitsgefühl und kann im Ernstfall Leben retten.

Der Haus-Notruf erhöht das individuelle Sicherheitsgefühl und kann im Ernstfall Leben retten. Daher eignet er sich besonders für Menschen, die gesundheitlich eingeschränkt oder oft allein sind. Darauf weist Kreisverband Kleve-Geldern des Deutschen Roten Kreuzes hin.

Statistisch gesehen passieren die meisten Unfälle im häuslichen Umfeld. Besonders im höheren Alter kann durch eine gesundheitliche Beeinträchtigung das Unfallrisiko und die Gefahr, in eine Notsituation zu geraten, ansteigen. Der Haus-Notruf des DRK leistet hier einfache und schnelle Hilfe. Mithilfe der Teilnehmerstation und eines kleinen Notrufknopfes, den man wahlweise am Armgelenk oder um den Hals tragen kann, wird auf Knopfdruck ein Hilferuf abgesetzt.

Hier gibt es mehr Artikel und Bilder aus Kleve und Umland

Der Notruf wird in der DRK-Zentrale rund um die Uhr angenommen. Über eine Freisprecheinrichtung an der Teilnehmerstation kann der Hilfebedarf abgefragt werden. Auch wenn keine Sprechverbindung mehr möglich sein sollte, alarmiert die Notrufzentrale die zuvor benannten Bezugspersonen (Familie, Nachbarn, Freunde) oder die eigene DRK-Rufbereitschaft. Die kann mit einem beim DRK hinterlegten Wohnungsschlüssel schnellstmöglich Hilfe leisten.

Ein Druck auf den Notruf-Knopf und die DRK-Zentrale alarmierte schnell die Feuerwehr

So auch in der letzten Woche: Hier half die DRK-Rufbereitschaft einer 81-jährigen Frau aus Kleve. Sie war in ihrer Wohnung gestürzt und konnte alleine nicht mehr aufstehen - ihr Essen auf der angeschalteten Herdplatte geriet deshalb in Brand. Ein Druck auf den HausNotruf-Knopf und die DRK-Zentrale alarmierte schnell die Feuerwehr. Die Dame wurde zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht.

Fragen zum Haus-Notruf des DRK beantwortet Fachberater Silas Schellhase, 02821/508-30. Weitere Informationen finden sich auch auf der Website unter www.drk-kleve.de

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben