Polizei

Kleve: Lkw war um mehr als das Doppelte überladen

Foto: Marius Becker / dpa

Kleve.  In Kleve auf dem Klever Ring fiel ein Lkw auf, bei dem der geladene Sand schon die Seiten auseinander bog.

Völlig überladen war ein Lkw, der Polizeibeamten bei einer Verkehrskontrolle am Dienstag, 18. Februar, auf dem Klever Ring auffiel. Zugelassen für 3,5 Tonnen, brachte er aber satte 8260 Kilo auf die Waage und war damit um ganze 135 Prozent überladen. Der Sand auf der Ladefläche war so schwer, dass er bereits die seitlichen Ladebracken auseinandergedrückt hatte. Darüber hinaus schleiften die Hinterräder unter dem Gewicht an den Radabdeckungen. Die Weiterfahrt wurde untersagt, gegen den Fahrer und den Halter wurden Anzeigen erstattet.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben