Fast Food

Kleve: Wann Kentucky Fried Chicken am Klever Ring eröffnet

Die neue KFC-Filiale in Kleve eröffnet am 1. Juni am Klever Ring. Noch sind die Bauarbeiten nicht ganz abgeschlossen.

Die neue KFC-Filiale in Kleve eröffnet am 1. Juni am Klever Ring. Noch sind die Bauarbeiten nicht ganz abgeschlossen.

Foto: Tobias Harmeling

Kleve.  Die Eröffnung der KFC-Filiale am Klever Ring steht kurz bevor. Die viertgrößte Fast-Food-Kette bietet für ihren Standort in Kleve noch Jobs an.

McDonalds, Subway, Burger King und jetzt auch eine Filiale von Kentucky Fried Chicken. Wenn am 1. Juni der Standort des Hähnchen-Imbiss in Kleve eröffnet, sind in Kleve vier der fünf größten Fast-Food-Ketten der Welt vertreten. Fehlen würde dann nur noch eine Starbucks-Filiale, um die „Big Five“ der amerikanischen Cuisine zu vervollständigen.

Kentucky Fried Chicken öffnet den Betrieb ab Mittwoch, 1. Juni, täglich von 11 bis 23 Uhr. Am Klever Ring 9 bietet der Imbiss dann auch im Drive-Thru seine frittierten Speisen an. Das Gelände der Kette ist 465 Quadratmeter groß und verfügt über 113 Sitzplätze mit Innen- und Außenbereich sowie 30 Parkplätze.

Mit dem Standort in Kleve schließt Kentucky Fried Chicken eine Lücke in seinem Filialnetz. Die nächsten KFC-Standorte liegen in Wesel, Nimwegen oder Arnheim.

KFC in Kleve sucht nach Mitarbeitern

Auf der Internetseite der Klever KFC-Filiale ist zu lesen, dass es noch offene Stellenangebote gibt. Unter anderem werden Leitungs- und auch Servicekräfte gesucht. Als Betreiber der Filiale wird die „EG Deutschland K-Holding GmbH“ genannt.

An der Ansiedlung von KFC gab es in der Vergangenheit Kritik seitens der Politik. Bei der Genehmigung des Baus im Oktober vergangenen Jahres hat es Unstimmigkeiten im Stadtrat gegeben. Zudem wurde ein Verkehrschaos am Klever Ring befürchtet.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Kleve und Umland

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben