Polizei

Kranenburg: Polizei ermittelt wegen Taten an zwei Kirchen

Foto: Friso Gentsch / dpa

Kranenburg.  Ein Einbruchversuch und ein Wasserschaden an Kranenburger Kirchen stehen möglicherweise aber nicht in einem Zusammenhang.

Gleich zwei Kirchen der Gemeinde Kranenburg waren zwischen Donnerstag und Freitag, 20. November, das Ziel von unbekannten Tätern. An der Kirche St. Peter und Paul entwendeten Unbekannte in der Nacht zu Freitag ein abschließbares Ventil von einem außen gelegenen Wasseranschluss. Hierdurch konnte eine erhebliche Menge Wasser durch ein Kellerfenster in den Heizungsraum der Kirche eindringen, den Schaden bemerkte die Küsterin der Kirche am Morgen gegen 8 Uhr und stellte das Wasser ab. Als sie am Vorabend gegen 20 Uhr die Kirche verlassen hatte, war der Wasseranschluss noch unbeschädigt gewesen.

In der selben Nacht hatte ein Unbekannter versucht, in die Kirche St. Antonius in Frasselt zu gelangen. Er scheiterte jedoch und hinterließ Hebelspuren an zwei Zugangstüren zur Kirche – was ein Zeuge am Freitag gegen 15 Uhr entdeckte. Die Polizei sieht derzeit keinen Zusammenhang zwischen beiden Vorfällen. Hinweise an die Kripo Kleve 02821 5040.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben