Wahl

Minister Altmaier ist zwei Tage im Kreis Kleve unterwegs

Peter Altmaier, Bundesminister für Wirtschaft und Energie , kommt in den Kreis Kleve.

Peter Altmaier, Bundesminister für Wirtschaft und Energie , kommt in den Kreis Kleve.

Foto: Ralf Rottmann / FUNKE Foto Services

Kreis Kleve.  Er besucht die Wasserstoff-Fachleute von Wystrach in Weeze und Kreishandwerker in Goch.

Der Bundesminister für Wirtschaft und Energie, Peter Altmaier (CDU), kommt vom 29. bis 30. August in den Kreis Kleve. Damit folgt er der Einladung von Stefan Rouenhoff MdB, Mitglied des Wirtschaftsausschusses im Deutschen Bundestag. Altmaier wird während seines Aufenthaltes im Kreis Kleve die Wystrach GmbH in Weeze sowie die Kreishandwerkerschaft Kleve in Goch besuchen.

Rouenhoff: „Ich freue mich, dass sich Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier die Zeit nimmt, zu uns in den Kreis Kleve zu kommen. Mit der in Weeze ansässigen Wystrach GmbH wird der Minister ein hochinnovatives Unternehmen kennenlernen, das einen wichtigen Beitrag zum Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft in Deutschland leisten kann. Beim Unternehmerfrühstück im Haus des Handwerks in Goch wird Peter Altmaier mit der Kreishandwerkerschaft ins Gespräch kommen und die aktuellen Herausforderungen im Handwerk adressieren.“ Altmaier wirkte maßgeblich an der im Sommer 2020 veröffentlichten Nationalen Wasserstoffstrategie mit. Die Handwerker werden dem Minister berichten von Fachkräftemangel und stark steigenden Baustoffpreisen.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Kleve und Umland

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben