Brand

Motorroller in Kleve angezündet, Feuer greift auf Auto über

Die Feuerwehr löschte den Brand.

Die Feuerwehr löschte den Brand.

Foto: Feuerwehr Kleve

Kleve.   Unbekannte zünden in Kleve einen Motorroller an, der ausbrennt. Auch ein daneben geparkter VW Polo wird in Mitleidenschaft gezogen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Am frühen Montagmorgen, 13. Mai, gegen 4.30 Uhr geriet an der Straße „Op de Botter“ auf dem Gelände der ehemaligen Margarinefabrik in Kleve ein Motorroller der Marke Kymco Agility 16+ in Brand, der auf dem Parkplatz eines Wohnheims abgestellt war. Das Feuer griff auf die Front eines VW Polo über, der neben dem Roller parkte.

Zweiter nächtlicher Einsatz für den Löschzug Kleve

Weil zunächst ein Wohnungsbrand mit Menschen in Gefahr gemeldet worden war, rückten die Feuerwehrleute aus Kleve und Kellen aus. Für den Löschzug Kleve war dies schon der zweite Einsatz in dieser Nacht.

Noch auf der Anfahrt wurde allerdings klar, dass es sich um zwei mit starker Rauchentwicklung brennende Fahrzeuge handelte. Der Löschzug Kleve konnte also wieder abdrehen, und die Kameraden aus Kellen löschten die Fahrzeuge ab. Während der Roller ausbrannte, wurde das Auto an der Front stark beschädigt.

Zeugin hört Knall und zwei junge Männerstimmen

„Vermutlich hatten unbekannte Täter den Motorroller angezündet“, stellt die Polizei fest. Eine Zeugin hatte zunächst einen Knall und anschließend zwei junge männliche Stimmen gehört. Dann sah sie das Feuer.

Um Hinweise zu verdächtigen Personen bittet die Kripo Kleve unter Telefon 02821/5040.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben