Unfallermittlungen

Polizei sucht nach Unfall in Weeze Motorradfahrer als Zeugen

Die Polizei sucht Zeugen eines schweren Verkehrsunfalls in Weeze.

Die Polizei sucht Zeugen eines schweren Verkehrsunfalls in Weeze.

Foto: Michael Kleinrensing

Weeze.  Bereits am 16. Juni verunglückte ein 69-jähriger Motorradfahrer in Weeze schwer. Nun sucht die Polizei gezielt nach Zeugen des Unfalls.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Polizei sucht eine Gruppe von Motorradfahrern, die vor fast einem Monat am Sonntag, 16. Juni, möglicherweise einen Verkehrsunfall in Weeze beobachtet hat. Ein 69-jähriger Motorradfahrer aus Goch war gegen 14 Uhr auf dem Hülmer Deich in Richtung Weeze in einer Linkskurve in den Gegenverkehr geraten und hatte den Außenspiegel eines 5er BMW touchiert. Der Mann geriet daraufhin nach rechts von der Fahrbahn ab, schleuderte in einen Graben und verletzte sich schwer. Ein Rettungshubschrauber flog ihn in eine Spezialklinik.

Zeugen sollen sich bei der Polizei melden

„Es liegen Hinweise darauf vor, dass eine Gruppe anderer Motorradfahrer im genannten Zeitraum an der Unfallstelle vorbeigefahren ist“, teilte die Polizei nun mit. Diese Zeugen werden gebeten, sich beim Verkehrskommissariat in Goch unter Telefon 02823/108 1560 oder bei einer anderen Polizeidienststelle zu melden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben