Unfall

Polizei sucht Verkehrsrowdy nach Unfall in Kranenburg

An der Hauptstraße in Kranenburg kam es zu einem Verkehrsunfall.

An der Hauptstraße in Kranenburg kam es zu einem Verkehrsunfall.

Foto: Olaf Ziegler / Funke Foto Services GmbH

Kranenburg.  Bei einem fahrlässigen Überholvorgang touchierte ein unbekannter VW-Fahrer ein anderes Auto. Der Verursacher machte sich aus dem Staub.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Am vergangenen Freitag fuhr gegen 22 Uhr ein 28-Jähriger mit seinem VW Up aus der Einfahrt eines Hauses auf die Hauptstraße in Kranenburg in Richtung Niederlande. Dort kamen ihm zwei hintereinander fahrende Autos entgegen. Der hintere Wagen überholte den vor ihn fahrenden und geriet so auf die Fahrbahn des 28-Jährigen.

Zusammenstoß konnte nicht verhindert werden

Dieser konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Der Wagen des unbekannten Fahrers touchierte seinen VW und verursachte einen Schaden am linken Außenspiegel sowie am vorderen Radlauf. Auch bei dem anderen Wagen soll es sich um einen VW, allerdings um einen Golf 6 oder 7 gehandelt haben. Der unbekannte Fahrer setzte seine Fahrt jedoch fort, ohne Angaben zu seiner Person zu machen.

Zeugen melden sich bitte bei der Polizei Kleve unter 02821 5040.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben