Wäschehaus

Sinn eröffnet neues Bekleidungshaus in der Klever City

Kristina Erhardt, Brigitta Schmitt (Geschäftsleitung der Klever Bekleidungshäuser), Nadine Kerkmann und Petra Vehreschild (von links) vor dem neu eröffneten Sinn-Wäschehaus an der Großen Straße 75 in Kleve.

Kristina Erhardt, Brigitta Schmitt (Geschäftsleitung der Klever Bekleidungshäuser), Nadine Kerkmann und Petra Vehreschild (von links) vor dem neu eröffneten Sinn-Wäschehaus an der Großen Straße 75 in Kleve.

Foto: Anke Gellert-Helpenstein

Kleve.  Die Sinn GmbH hat an der Großen Straße 75 ein Wäschehaus eröffnet. Es ist das schon dritte Geschäft des Filialisten in Kleve.

Konzepte gegen das Aussterben der Innenstädte werden allerorten händeringend gesucht. Da kommen expandierende Einzelhändler gerade recht. Einer davon ist die Sinn GmbH, die mit Modehäusern an 35 Standorten zu den führenden Textileinzelhändlern in Deutschland zählt. Am Donnerstag wurde an der Großen Straße 75 in der Klever City nun ein Sinn-Wäschehaus eröffnet.

Damit bereichert der Branchenriese die Schwanenstadt mit dem bereits dritten Bekleidungsgeschäft. Nachdem der Multi-Brand-Filialist bereits im März dieses Jahres die beiden ehemaligen Mensing-Häuser an der Kavariner- und Herzogstraße übernommen hat, wolle Sinn weiter in Kleve investieren und positive Signale setzen, sagte Brigitta Schmitt.

Geschäftsleiterin Brigitta Schmitt

Sie hat bereits 16 Jahre Erfahrung in der Modebranche und ist nach ihrer Zeit bei Mensing jetzt Geschäftsleiterin der drei Sinn-Bekleidungshäuser in Kleve. Mit ihrem Team, zu dem für das Wäschehaus die Fachberaterinnen und Verkäuferinnen Petra Vehreschild, Nadine Kerkmann und Kristina Erhardt sowie der Merchandiser (Dekorateur) Christoph Gebhardt zählen, freut sie sich auf interessierte Kundschaft.

Im Wäschehaus am Elsabrunnen gibt’s Damenwäsche für jeden Anlass und in allen Größen von bekannten Marken wie Mey und Triumph. „Erstklassige Beratung und Service natürlich inbegriffen“, verspricht Schmitt den Kundinnen. Wer jetzt den Weg ins Bekleidungsgeschäft an der Großen Straße 75 in Kleve findet, der wird zur Neueröffnung mit einem Rabatt von zehn Prozent auf das Sortiment begrüßt.

Lediglich Herren müssen sich noch etwas gedulden, bevor es für sie ein vergleichbares Wäscheangebot gibt. Aber soviel kann Brigitta Schmitt schon verraten: „Geplant ist bereits, künftig auch Herrenwäsche im Herrenhaus an der Herzogstraße 32 anzubieten.“

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Kleve und Umland

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben