Krankenhaus

Über 200 Euro aus Patientenzimmer gestohlen

Eine Frau ist in einem Krankenhaus in Kleve Opfer eines Diebstahls geworden.

Foto: Aufderheide

Eine Frau ist in einem Krankenhaus in Kleve Opfer eines Diebstahls geworden. Foto: Aufderheide

Kleve.  In einem Klever Krankenhaus sind um die 220 Euro gestohlen worden. Die Polizei gibt Tipps, wie Patienten sich vor Dieben schützen können.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Eine 25 Jahre alte Frau ist in einem Krankenhaus in Kleve bestohlen worden. Wie die Polizei mitteilt, muss sich der Diebstahl zwischen Mittwoch, 21 Uhr, und Donnerstag, sieben Uhr, ereignet haben. Unbekannte stahlen aus einem Schrank im Patientenzimmer die Brieftasche der 25-Jährigen mit etwa 220 Euro Bargeld.

Die Kriminalpolizei Kleve bittet unter 02821-5040 um Hinweise.

Die Polizei in Kleve rät Patienten:

  • Keine größeren Geldbeträge oder wertvolle Schmuckgegenstände ins Krankenhaus oder in die Pflegeeinrichtung mitnehmen.
  • Wertgegenstände und Geld immer ins Aufbewahrungsfach legen oder Wertsachen bei der Verwaltung abgeben.
  • Niemals vierstellige PIN von Scheckkarten (EC-Karten), Kreditkarten sowie Mobiltelefonen notieren, sondern auswendig lernen.
  • Auch bei kurzfristiger Abwesenheit immer die Tür schließen. Denn leerstehende Zimmer locken Diebe an.
  • Auf abgestellte Handtaschen oder abgelegte Garderobe der anderen Patienten und der Besucher achten.
  • Fremde Menschen im Patientenzimmer ansprechen und/oder das Pflegepersonal informieren.
  • Jeden Diebstahl beim Pflegepersonal melden und umgehend Anzeige bei der Polizei erstatten. (red)
Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik