Verkehrsunfall

Vier Verletzte bei Autounfall in Kleve

Auf dem Oraniendeich kam es zu einem schweren Auffahrunfall.

Auf dem Oraniendeich kam es zu einem schweren Auffahrunfall.

Foto: Andreas Bartel

Kleve-Warbeyen.   Auf dem Oraniendeich kam es am Sonntagabend zu einem schweren Verkehrsunfall. Eine 18-Jährige fuhr ungebremst auf ein Auto auf.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Am Sonntag war gegen 17 Uhr war eine 18-jährige Frau aus Kalkar in einem Renault Twingo aus Richtung Rheinuferstraße auf der Straße Oraniendeich unterwegs. Vor ihr fuhr eine 31-Jährige Frau aus Emmerich in einem Honda Civic. Die 31-Jährige wollte etwa 500 Meter vor der B 220 nach links auf einen Restaurant-Parkplatz abbiegen.

Vier Verletzte mit Rettungswagen ins Krankenhaus

Als sie anhalten musste, fuhr die 18-Jährige ungebremst auf den Honda Civic auf. Die 18-Jährige und ihre 19-jährige Beifahrerin aus Kalkar verletzten sich schwer. Die 31-Jährige und ihr 40-jähriger Beifahrer aus Kleve verletzten sich leicht. Die vier Verletzten wurden mit Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Die beiden Fahrzeuge waren so stark beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben