Unfallflucht

Attendorn: Mädchen prallt mit Fahrrad gegen Pkw und flüchtet

Die Polizei nimmt ab sofort Hinweise entgegen.

Die Polizei nimmt ab sofort Hinweise entgegen.

Foto: Thomas Nitsche / FUNKE Foto Services

Attendorn.  Die Polizei sucht das Mädchen, das am Dienstag mit seinem Fahrrad gegen ein Auto gefahren war. Bei dem Unfall entstand geringer Sachschaden.

Bei einem Verkehrsunfall am Dienstag auf der Münchener Straße in Attendorn ist ein junges Mädchen mit seinem Fahrrad gegen einen Pkw gefahren und im Anschluss geflüchtet.

Zuvor hatte eine 40-jährige Autofahrerin die Straße befahren und dabei auf dem rechtsseitigen Bürgersteig drei Kinder wahrgenommen, die mit ihren Fahrrädern unterwegs waren. Daraufhin verlangsamte die Frau nach eigener Aussage ihre Geschwindigkeit. Sie habe beobachtet, dass ein Mädchen sehr unsicher fuhr und schließlich auf die Fahrbahn gelang. Deswegen wich die Autofahrerin zur Seite aus und blieb stehen. Das Mädchen konnte vermutlich nicht mehr Abbremsen und kollidierte mit ihrem Fahrradlenker mit dem Pkw. Die Fahrerin gab an, dass sie sofort ausgestiegen sei. Das Mädchen hätte sich daraufhin auch entschuldigt, fuhr dann aber weiter, ohne, dass die 40-Jährige sich noch nach dem Wohlbefinden des Mädchens erkunden konnte.

Sie beschrieb das Mädchen wie folgt: 4 bis 5 Jahre alt, schulterlange, braune Haare, südländisches Aussehen, ohne Helm. Durch den Zusammenstoß ist ein Kratzer im Lack des Pkw entstanden.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02761/9269-0 entgegen.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben