Spiritueller Sommer

Kreis Olpe: Wasser und Musik im Einklang

Bernward Koch

Bernward Koch

Foto: Foto: Sinan Muslu

Kreis Olpe.  Der Spirituelle Sommer zum Thema „Wasser“ lädt zu zahlreichen Höhepunkten - u. a. mit viel Musik ein. Welche Höhepunkte es gibt? Mehr dazu hier.

2020 findet der Spirituelle Sommer zum Leitthema „Wasser“ mit einem den Corona-Zeiten angepassten Konzept statt. Vom 6. August bis 11. Oktober lädt das Netzwerk „Wege zum Leben.“ zum neunten Mal zu dieser besonderen Reihe ein. „Wir freuen uns sehr, dass es - wenn auch in reduzierter Form und mit etwas Verspätung - jetzt endlich losgehen kann“, so Projektleiterin Susanne Falk.

Neben zahlreichen Veranstaltungen im Kreis Olpe und ganz Südwestfalen wird es zusätzlich ein digitales Angebot geben. Ein gedrucktes Programmheft kann es in diesem Jahr leider nicht geben. Informationen zu allen Formaten und Angeboten gibt der digitale Veranstaltungskalender auf der Website, die in den nächsten Tagen freigeschaltet wird (www.wege-zum-leben.com).

Einer der Höhepunkte im Kreis Olpe ist ein Konzert der Philharmonie Südwestfalen in Kooperation mit der Stadt Lennestadt und der Hochschule für Musik Detmold in der Schützenhalle in Grevenbrück am Mittwoch 9. September.

Dort wird Tim Hüttemeister aus Elspe einer der DirigentInnen sein und somit ein Heimspiel haben.

Eine Anmeldung für dieses außergewöhnliche Konzert ist aufgrund der Coronasituation unbedingt erforderlich. Karten gibt es ausschließlich im Vorverkauf. Ticketreservierungen sind ab Mitte August bei der Stadt Lennestadt möglich, Tel. 02723/608/403, e-mail; k.seidentuecker@lennestadt.de.

Musik und Wasser

Eröffnet wird die Reihe am morgigen Donnerstag, 6. August, um 18 Uhr in der Kirche St. Alexander in Schmallenberg, passend zum Leitthema „Wasser“ mit einer Betrachtung der vielfältigen Beziehungen von Wasser und Musik durch die Musikwissenschaftlerin und WP-Kulturredakteurin Dr. Monika Willer und einem kleinen, vom Element Wasser inspirierten Konzert des Wendener Musikers und Komponisten Bernward Koch aus Wenden und seinen Begleitmusikern.

In seiner Musik, mit der der Sauerländer vor allem in den USA große Erfolge feiert, stellt er das Erleben der Natur in den Mittelpunkt. Hauptinstrument ist das Klavier, ergänzt werden seine Arrangements mit Querflöte, Synthesizer, Gitarren, Bass und Percussion aus aller Welt. Diese Veranstaltung ist bereits ausverkauft.

Weitere Höhepunkte: Drei Wochenenden mit Kunst zum Mitmachen mit dem Kölner Künstler Frank Bölter am Hennesee (www.meschede.de/faltaktion), ein reisendes Kunstprojekt der Textilkünstlerin Katharina Krenkel, ein Abend mit dem Ney-Trio in der Abteikirche in Meschede (25. September), ein Konzert mit dem Ensemble Santiago in Brilon (Termin wird noch bekannt gegeben) sowie zwei Vorträge von Dr. Klaus Lanz (International Water Affairs) und Philipp Günther (Misereor) zur Frage unserer Verantwortung für einen nachhaltigen Umgang mit der Ressource Wasser (9. Oktober und 17. September in Arnsberg).

Als neues Format wird es außerdem an jedem Mittwoch eine digitale Anleitung zu einer Meditation zum Thema Wasser geben. Wer möchte, kann „live“ dabei sein oder vom eigenen Ort aus mitmachen.

Zu allen Live-Veranstaltungen ist eine Anmeldung erforderlich (info@wege-zum-leben.com).

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben