Polizei

Lennestadt: Großer Hund reißt Rehkitz im Wald bei Elspe

Ein Rehkitz ist in Lennestadt-Elspe gerissen worden.

Ein Rehkitz ist in Lennestadt-Elspe gerissen worden.

Foto: Swen Pförtner / Swen Pförtner/dpa

Lennestadt.  Ein Rehkitz ist in der Nähe von Lennestadt-Elspe am Montag von einem Hund gerissen worden. Dem Hundehalter droht nun eine harte Strafe.

Ein großer schwarzer Hund soll in Elspe am Montagvormittag ein Rehkitz gerissen haben. Zeugen beobachteten den Vorfall gegen 10.30 Uhr im Waldgebiet oberhalb des Kindergartens, in der Nähe des alten Franziskushauses. Der Hund soll nicht angeleint gewesen sein, berichtet die Polizei Olpe.

Die Polizei verständigte den zuständigen Jagdausübungsberechtigten, der das tote Kitz auffand.

Auf den Halter würde bei fahrlässigem Handeln eine hohe Geldbuße nach dem Landesjagdgesetz zukommen, bei vorsätzlichem Handeln eine Strafanzeige wegen Jagdwilderei. Hinweise auf den Halter nimmt die Polizei unter Tel. 02761/9269-0 entgegen.

Leserkommentare (1) Kommentar schreiben