Ortstermin vor einem Jahr

Auf eine weitere Einschränkung durch eine mögliche Einbahnstraßenregelung machte Andreas Hasenau von der CDU aufmerksam. Er wies darauf hin, dass der Bürgerbus genau diese Straße durchfährt. „Wir müssten den Fahrplan dann über den Haufen werfen“, warnte er.

Bereits vor etwa einem Jahr hat sich die Verkehrskommission, bestehend aus Vertretern der Polizei, der Gemeinde und des Kreises Olpe, einen Überblick vor Ort verschafft. Damals wurden laut Informationen der Verwaltung auch Alternativen zur Einbahnstraßenregelung erörtert. Dabei wurde u.a. geregelt, dass Autos nicht im Bereich von scharfen Kurven geparkt werden dürften.