Polizei

Siebenjähriger Junge bei Verkehrsunfall in Schönau verletzt

Die Polizei war im Einsatz bei einem Verkehrsunfall in Schönau.

Die Polizei war im Einsatz bei einem Verkehrsunfall in Schönau.

Foto: Michael Kleinrensing / WP

Schönau.  Pkw-Fahrer merkte zu spät, dass ein Junge in Schönau auf die Straße lief. Er schlug mit seiner Wange gegen den Außenspiegel.

Bei einem Verkehrsunfall am Mittwoch gegen 13.45 Uhr in der Sankt-Elisabeth-Straße in Schönau ist ein Siebenjähriger verletzt worden.

Zunächst befuhr ein 58-jähriger Pkw-Fahrer die Straße in Richtung Wenden. An der dort vorhandenen Bushaltestelle hielt zu diesem Zeitpunkt ein Schulbus, der in Fahrtrichtung Altenwenden unterwegs war. Daher bremste der 58-Jährige seinen Wagen bis zum Stillstand ab. Nachdem der Bus seine Fahrt fortgesetzt und dieser den Pkw passiert hatte, fuhr der Pkw-Fahrer langsam an, erkannte aber auf dem linksseitigen Gehweg einen Jungen nicht, der unvermittelt auf die Straße lief. Dieser lief gegen den mittlerweile wieder abgebremsten Pkw. Der Siebenjährige schlug mit der rechten Wange gegen den linken Außenspiegel und stürzte.

Ein Rettungswagen brachte den Jungen in ein Krankenhaus. Es entstand nach Polizeiangaben ein Sachschaden im dreistelligen Bereich.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben