Die Niag macht auf eine Aktion im Dezember aufmerksam. Fahrgäste können dann pro Fahrt eine weitere Person mitnehmen. Wie das funktioniert.

Auf eine Aktion im Dezember macht die Niag aufmerksam: Jeder Fahrgast, der zwischen dem 1. und dem 31. Dezember, ein Ticket des Eezy-Tarifs löst, kann pro Fahrt eine Person unentgeltlich mitnehmen, teilt sie mit. Der Check-In/Check-Out-Vorgang sei dann nur für eine Person erforderlich, die weitere Person müsse das Ticket nicht lösen. Der eezy-Tarif ist zum Beispiel in der Niag-App zu haben und gilt in allen Verkehrsverbünden in NRW.

Das „eezy-Jubiläumswochen“-Angebot im Dezember gilt ausschließlich für Fahrten in der 2. Klasse. Hunde und Kinder bis sechs Jahre können weiterhin unentgeltlich mitgenommen werden, so die Niag. Eine nachträgliche Erstattung aufgrund eines versehentlichen Check-Ins ist ausgeschlossen.

Direkt übers Smartphone bezahlen: So funktioniert „eezy“

Was ist „eezy“? Mit diesem Tarif können Fahrgäste ihre Fahrt in Bus und Bahn spontan antreten und direkt über das Smartphone bezahlen. Das Ein- und Auschecksystem errechnet den Fahrpreis anhand der gefahrenen Strecke, Fahrgäste zahlen nur noch die kürzeste Entfernung zwischen Einstiegs- und Ausstiegshaltestelle, erläutert die Niag.

Zu haben ist der Tarif über die Niag-App, die im Google Play oder App Store zu finden ist. Kundinnen und Kunden registrieren sich im Ticketshop der App, hinterlegen ein Zahlungsmittel, schalten GPS ein und aktivieren Mobile Daten. Dann heißt es: Einchecken – Losfahren – Auschecken.

Der Ticketpreis für die Fahrt berechnet sich ganz einfach aus einem fixen Grundpreis und den Luftlinienkilometern zwischen Start und Ziel und wird über die Niag-App abgerechnet. Kenntnisse über die einzelnen Tarife in Nordrhein-Westfalen sind laut Niag nicht mehr erforderlich, um ein gültiges Ticket zu kaufen.