Verkehrsunfall

15-Jähriger Neukirchen-Vluyner lebensgefährlich verletzt

Symbolbild  Foto: Andreas Bartel / WAZ FotoPool

Symbolbild Foto: Andreas Bartel / WAZ FotoPool

Foto: Andreas Bartel / WAZ FotoPool

Neukirchen-Vluyn.  Bei einem Unfall ist ein 15-jähriger Neukirchen-Vluyner am Montag lebensgefährlich verletzt worden. Die Unfallstelle war bereits mehrfach Thema.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Bei einem Unfall ist am Montag ein 15-jähriger Neukirchen-Vluyner lebensgefährlich verletzt worden. Gegen 10.30 Uhr war ein 39-jähriger Moerser Lkw-Fahrer auf der Erschließungsstraße zwischen der Tersteegenstraße und der Dickschen Heide aus Richtung Tersteegenstraße unterwegs. In Höhe des Rad-Fußgängerweges näherte sich von links ein 15-jähriger Radfahrer. Nach Polizeiangaben bremste der 39-Jährige, konnte aber einen Zusammenstoß mit dem Jugendlichen nicht mehr verhindern. Dieser erlitt lebensgefährliche Verletzungen. Er musste mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden. Ein Rettungswagen brachte den Moerser ins Krankenhaus. Die Polizei bittet unter anderem den Unfallzeugen, der als Mitarbeiter einer Baufirma zunächst an der Unfallstelle wartete, sich zu melden. Verschiedene Passanten und Politiker hatten in der Vergangenheit bereits kritisiert, dass es an dieser Stelle für Radfahrer gefährlich ist. (sovo).

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben