Benefiz-Aktion

Aktion Bewegen hilft am Niederrhein: Lohmann zuversichtlich

Guido Lohmann (am Ball) nahm am Fußballspiel der Lebenshilfe teil. Hinten: Ibrahim Yetim und René Schneider (SPD, MdL).

Guido Lohmann (am Ball) nahm am Fußballspiel der Lebenshilfe teil. Hinten: Ibrahim Yetim und René Schneider (SPD, MdL).

Foto: Arnulf Stoffel

Moers.  Die Aktion Bewegen hilft wird wieder viel Geld für soziale Einrichtungen bringen. Auch kommende Woche hat Initiator Guido Lohmann noch viel vor.

Eine Woche vor dem Ende der Aktion Bewegen hilft ist Initiator Guido Lohmann zuversichtlich, auch in diesem Jahr viele Spenden für 18 sozial und karitativ tätige Vereine am Niederrhein sammeln zu können.

„Wir machen die Aktion in erster Linie, um viele Leute zu erreichen. Wenn dann Spenden für die Arbeit der Vereine in der Region zusammenkommen, ist das gut. Ich habe immer gesagt, 50.000 Euro plus sind eine stolze Summe und da bleibe ich auch dieses Jahr bei“, sagte Lohmann am Donnerstagabend im Rheinpreußen-Stadion zur NRZ.

Bewegen hilft gibt es seit 2013

Guido Lohmann zur Aktion "Bewegen hilft"

Guido Lohmann ist Initiator der Aktion "Bewegung hilft" in Moers. Im Rahmen des Projekts wird Geld für soziale Einrichtungen am Niederrhein gesammelt. (Video: Matthias Alfringhaus)
Guido Lohmann zur Aktion "Bewegen hilft"

Dort hatte die Lebenshilfe Moers ein Benefiz-Spiel für die Aktion Bewegen hilft organisiert. Gäste waren unter anderem die beiden SPD-Landtagsabgeordneten René Schneider und Ibrahim Yetim und der Moerser FDP-Fraktionsvorsitzende Dino Maas. Guido Lohmann hat Bewegen hilft vor vier Jahren ins Leben gerufen, um Menschen bei sportlichen Aktivitäten zu vereinen und mit so gesammelten Spendengeldern Vereine und Organisationen am Niederrhein finanziell zu unterstützen. Im vergangenen Jahr waren so 75.000 Euro in nur vier Wochen zusammengekommen, von denen unter anderem der Moerser Verein Frauen helfen Frauen profitiert.

Beim Schwimmen lernen helfen

Lohmann bedankte sich im NRZ-Gespräch am Donnerstag für das Engagement der Menschen am Niederrhein für die Aktion und gab auch einen Ausblick auf die kommende Woche: „Am Montag starten wir gemeinsam mit dem Kamp-Lintforter Bürgermeister eine Aktion, die Schülern helfen soll, schwimmen zu lernen. Da gibt es unglaublich viel zu tun.“ (alf)

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben