Krimifestival 2020

Arne Dahl kommt zum Krimifestival in Moers

Freuen sich aufs Krimifestival: (von links) Bibliotheksleiterin Ursula Wiltsch, von links, Bürgermeister Christoph Fleischhauer, Almut Pleines (Bibliothek), Sparkassenchef Giovanni Malaponti, Carmen Müller (Sparkasse), Ursula Friebel (Bibliothek), Kulturdezernent Wolfgang Thoenes und Dr. Bozena Badura (Moerser Gesellschaft).

Freuen sich aufs Krimifestival: (von links) Bibliotheksleiterin Ursula Wiltsch, von links, Bürgermeister Christoph Fleischhauer, Almut Pleines (Bibliothek), Sparkassenchef Giovanni Malaponti, Carmen Müller (Sparkasse), Ursula Friebel (Bibliothek), Kulturdezernent Wolfgang Thoenes und Dr. Bozena Badura (Moerser Gesellschaft).

Foto: Volker Herold / FUNKE Foto Services

Moers.  Erneut holen Stadt und Sparkasse berühmte Autoren nach Moers. Auch die deutsche Stimme von Daniel Craig ist dabei. Vorverkauf startet Samstag.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Er gehört zu den erfolgreichsten skandinavischen Krimi-Exporten der vergangenen 20 Jahre. Seine Bücher verkaufen sich millionenfach und wurden für Fernsehen und Leinwand verfilmt. Der schwedische Krimiautor Arne Dahl ist regelmäßig in den internationalen Bestsellerlisten vertreten. Und im nächsten Jahr kommt er nach Moers und eröffnet mit seinem neuen Buch das mittlerweile siebte „Moerser Krimifestival“, das die Stadtbibliothek mit Unterstützung der Kulturstiftung Sparkasse am Niederrhein und der „Moerser Gesellschaft zur Förderung des literarischen Lebens“ zusammengestellt hat. Am 7. März 2020 liest er ab 19 Uhr in der Kundenhalle der Sparkasse am Ostring aus seinem neuesten Werk „Vier durch vier“, das erst ab Anfang März druckfrisch in den Buchhandlungen liegen wird.

Manche sprechen bereits vom besten Programm, das es bislang gab

„Damit findet die deutsche Premierenlesung bei uns in Moers statt“, sagt Ursula Friebel von der Stadtbibliothek bei der Präsentation des Programms stolz. Das umfasst insgesamt 15 Veranstaltungen, die innerhalb von rund drei Wochen an elf verschiedenen Orten im gesamten Stadtgebiet stattfinden. Und manche sprechen bereits jetzt von dem besten Programm, das es bislang gegeben habe.

Denn neben dem schwedischen Bestsellerautoren Dahl konnten die Organisatoren auch zahlreiche deutschsprachige Hochkaräter mit ihren Neuerscheinungen zum nächsten Krimifestival 2020 in die Grafenstadt lotsen. Zum Beispiel Thrillerautor Horst Eckert oder Klaus-Peter Wolf, dessen Ostfriesenkrimis um Ermittlerin Ann Kathrin Klaasen ebenfalls regelmäßig an der Spitze der Bestsellerlisten stehen und auch bereits für das ZDF verfilmt wurden. Ebenso wie die Kluftinger-Bücher des Allgäuer Autoren-Duos Volker Klüpfel und Michael Kober, die am 30. März 2020 in der Sparkasse aus ihrem Thriller „Draußen“ lesen.

In Moers sind sie stolz darauf, seit mittlerweile 14 Jahren so zugkräftige Namen präsentieren zu können. Und die Autorinnen und Autoren fühlten sich hier „auch immer sauwohl“, sagt Sparkassen-Vorstandschef Giovanni Malaponti mit Blick auf das intimere Ambiente, in dem die Autoren vor kleinerem Publikum als zum Beispiel in Köln oder München lesen. Klein aber fein, sagt das Festival-Team. Und mit ordentlicher Zugkraft. 1650 Karten waren 2018 innerhalb kürzester Zeit ausverkauft. Für das nächste Krimifestival bieten Bibliothek und Sparkasse insgesamt 2300 Karten an. Der Vorverkauf startet am kommenden Samstag, 7. Dezember. Wer welche haben möchte, sollte schnell sein.

Die Karten kosten zwischen 5 und 20 Euro und sind ab Samstag, 7. Dezember, in der Bibliothek Moers,Wilhelm-Schroeder-Straße 10, 02841/201-753 erhältlich.

Ein Highlight kann man am 15. März erleben, wenn der dänische Autor Jens Henrik Jensen aus seinem Buch „Oxen - Lupus“ liest. Die Übersetzung übernimmt Dietmar Wunder, die Stimme von Bond-Darsteller Daniel Craig.

Das Programm liegt im Stadthaus und in der Sparkasse aus und ist unter www.krimifestival-moers.de zu finden

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben