Moers. Am Moerser Bahnhof ist es zu einem Zwischenfall gekommen. Ein Mann wird aggressiv und beschimpft eine Zugbegleiterin wüst – mit Folgen.

Ein Mann aus Alpen hat am vergangenen Freitag am Moerser Bahnhof randaliert. Wie die Pressestelle der Polizei im Kreis Wesel am Montag berichtet, wurden Beamte der Polizeiwache Moers (Süd) zum Bahnhof Moers gerufen.

Laut Mitteilung verhielt sich ein Fahrgast aggressiv gegenüber der Zugbegleiterin und wollte sich nicht ausweisen. Als der Zug am Freitag gegen 12 Uhr in den Bahnhof einfuhr, versuchte der 32-jährige Alpener zunächst, sich in der Menschenmenge zu verstecken – ohne Erfolg. Als die Beamten begannen, den 32-Jährigen zu kontrollieren und seine Personalien festzustellen, beschimpfte er die Zugbegleiterin fortwährend und griff sie an, obwohl Polizeibeamte in unmittelbarer Nähe waren.

Die Beamten unterbanden dieses Verhalten und brachten den 32-Jährigen, der sich trotz Fesselung weiterhin aggressiv und unkooperativ verhielt, ins Polizeigewahrsam nach Moers. Den Mann aus Alpen erwarten jetzt neben den Vertragsstrafen der Deutschen Bahn auch Anzeigen wegen Beleidigung und wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte.