Moers. „Nicht zufrieden“: Manche Händler des Moerser Weihnachtsmarktes klagen über einen schlechten Umsatz. Warum es bei einigen umso besser läuft.

Es ist kurz nach 12 Uhr am Mittag. Einige Händler ziehen noch die Rollläden an den kleinen Büdchen auf dem Weihnachtsmarkt in Moers hoch und machen ihre Stände bereit, an denen Kunden nun bis zum Abend unter anderem Reibekuchen, Crêpes und Glühwein genießen können. Doch nicht nur das: Buden mit Deko, Selbstgemachtem oder aber auch -gestricktem sind auf dem Markt am Kastellplatz zu finden.