Festnahme

Betrunkener aus Kamp-Lintfort randaliert an Bushaltestelle

Symbolbild.

Symbolbild.

Foto: Andreas Bartel / WAZ FotoPool

Kamp-Lintfort/Rheinberg.  Am Donnerstag hat ein offensichtlich betrunkener Kamp-Lintforter Widerstand gegen die Polizei geleistet. Zuvor warf er Dinge gegen ein Auto.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Am Donnerstag kam es gegen 16.40 Uhr in Rheinberg am Holzmarkt zu folgender Situation: Ein 54-jähriger Kamp-Lintforter hatte zunächst an einer Bushaltestelle am Holzmarkt gesessen, als er plötzlich ein Glas und ein Mobiltelefon gegen das Auto einer 34-jährigen Rheinbergerin warf.

Ein Bezirksdienstbeamter der Polizeiwache Rheinberg, der dort vorbeikam, wurde von der 34-Jährigen um Hilfe gebeten. Der Polizist versuchte, den 54-Jährigen anzuhalten, dieser entfernte sich jedoch zunächst.

Als der Polizeibeamte ihn eingeholt hatte, setzte sich der offenbar erheblich alkoholisierte 54-Jährige durch Schläge zur Wehr. Der Randalierer konnte aber überwältigt und durch weitere hinzugezogene Einsatzkräfte in Gewahrsam genommen werden. Es wurde niemand verletzt. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben