Kommunalpolitik

Bürgermeisterwahl: SPD Moers entscheidet am 8. Januar

Ibo Yetim will Bürgermeister werden.

Ibo Yetim will Bürgermeister werden.

Foto: Arnulf Stoffel / FUNKE Foto Services

Moers.  Die SPD Moers will bis 8. Januar entscheiden, wer ihr Kandidat bei der Bürgermeisterwahl sein soll. Ibo Yetim ist nicht der einzige Interessent.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Am 8. Januar 2020 soll endgültig feststehen, mit welchem Bürgermeisterkandidaten die SPD in Moers in den Wahlkampf für die Kommunalwahl am 13. September geht. Das teilte der Stadtverband wenige Stunden nach der Vertreterversammlung am Freitagabend mit.

Auf der Versammlung hatte der Landtagsabgeordnete Ibrahim Yetim (54) seine Bereitschaft zur Kandidatur erklärt (die NRZ berichtete). Gleichzeitig will Michael Pela (30) an seiner Kandidatur festhalten. Pela hatte sich im Sommer erklärt, weil er mit dem damaligen Kandidaten Detlef Raabe nicht einverstanden war. Noch am Freitagabend fragte Pela: „Wer von euch ist mit Raabe als Kandidaten glücklich gewesen?“

Raabe hatte in der Folge im Sommer seine Kandidatur zurückgezogen. Eine vierköpfige Findungskommission hatte danach die Aufgabe, eine Kandidatin oder einen Kandidaten zu finden. Im weiteren Verlauf hatte es Gespräche mit drei Interessentinnen und Interessenten, darunter auch Pela, gegeben. Ibrahim Yetim ist im Ergebnis die Empfehlung dieser Kommission. Dass Pela an seiner Kandidatur festhält, hatte am Freitagabend viele überrascht. Er kündigte an: „Ich freue mich auf die nächste Stadtverbandssitzung, in der ich mich euch vorstellen möchte. Ich möchte über meine Beweggründe und meine erarbeiteten Visionen berichten.“

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben