Unfall

Fahrerin hat Schwächeanfall - Auto prallt frontal gegen Baum

Eine Frau erleidet während einer Autofahrt einen Schwächeanfall und prallt frontal mit dem Wagen gegen einen Baum (Symbolbild).

Foto: Jörg Schimmel / Funke Foto Services (Archiv)

Eine Frau erleidet während einer Autofahrt einen Schwächeanfall und prallt frontal mit dem Wagen gegen einen Baum (Symbolbild). Foto: Jörg Schimmel / Funke Foto Services (Archiv)

Moers.  Eine 50-Jährige hat einen Schwächeanfall erlitten und ist mit ihrem Auto frontal gegen einen Baum gefahren. Sie und ihre Tochter verletzten sich schwer.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Eine 50-jährige Frau soll am Dienstagnachmittag einen Schwächeanfall in ihrem Auto erlitten und infolgedessen frontal mit einem Baum zusammengestoßen sein. Sie selbst und auch die Beifahrerin, ihre 12-jährige Tochter, sollen sich schwer verletzt haben.

Laut Polizei befuhr die Frau gegen 16.30 Uhr die Holderberger Straße aus Fahrtrichtung der Kaldenhausener Straße als sie die Kontrolle über ihren Pkw verlor. Kurz vor Schloß Lauersfort kam sie nach links von der Fahrbahn ab, touchierte einen Baum und prallte dann frontal gegen einen zweiten Baum, erklärt die Polizei.

Totalschaden am Auto entstanden

Die Frau, wie auch ihre Tochter, sollen mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht worden sein. Lebensgefahr bestehe nicht. Am Auto sei Totalschaden entstanden, weshalb es von der Unfallstelle abgeschleppt werden musste. Für die Dauer der Bergung und der Unfallaufnahme sei die Holderberger Straße für knapp zwei Stunden komplett gesperrt gewesen. Der Verkehr sei abgeleitet worden. (red)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik