Busunfälle

Frau stürzt schwer nach Vollbremsung eines Busses in Moers

Symbolbild

Symbolbild

Foto: Foto: Michael Kleinrensing

Moers.  Wegen einer Vollbremsung stürzt eine 66 Jahre alte Frau in einem Bus in Moers schwer. Eine Pkw-Fahrerin soll den Unfall ausgelöst haben.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Eine 66 Jahre alte Frau ist bei einem Sturz in einem Linienbus schwer verletzt worden. Auslöser war eine Vollbremsung des Busses.

Wie die Polizei am Donnerstag berichtet, ereignete sich der Unfall am Mittwoch gegen 14 Uhr. Danach war der Linienbus auf der Jahnstraße in Moers-Meerbeck unterwegs. Ein falsch geparkter Pkw, so die Polizei, machte die Fahrbahn so eng, dass der Busfahrer langsamer fahren musste. Dann kam ihm eine 73 Jahre alte Autofahrerin entgegen und fuhr in die Engstelle ein, berichtet die Polizei weiter.

In der Folge habe der Busfahrer stark abbremsen müssen. Dies wiederum löste den Sturz der 66-Jährigen aus, die im Bus gestanden hatte. Die aus Kamp-Lintfort stammende Frau wurde so schwer verletzt, dass sie in ein Moerser Krankenhaus gebracht werden musste. Lebensgefahr, wie der Polizeibericht betont, habe aber nicht bestanden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben