Heimat-Preis

Heimat-Preis Neukirchen-Vluyn: Auf in die zweite Runde

Auch etwas von den Gewinnerinnen des vergangenen Jahres. 2021 wird in Neukirchen-Vluyn wieder ein Heimat-Preis verliehen.

Auch etwas von den Gewinnerinnen des vergangenen Jahres. 2021 wird in Neukirchen-Vluyn wieder ein Heimat-Preis verliehen.

Foto: Arnulf Stoffel / FUNKE Foto Services

Neukirchen-Vluyn.  In Neukirchen-Vluyn wird jetzt zum zweiten Mal ein Heimat-Preis verliehen. Bewerbungen sind jetzt möglich. Es gibt drei Abstufungen.

Der Heimat-Preis Neukirchen-Vluyn geht in die zweite Runde. Das Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes NRW fördert mit dem „Heimat-Preis“ das lokale Engagement und nachahmenswerte Praxisbeispiele im Bereich „Heimat“. Hierbei soll das ehrenamtliche Engagement einzelner Bürgerinnen und Bürger sowie gemeinnütziger Vereine oder Institutionen für umgesetzte beispielhafte und zukunftsorientierte Maßnahmen und Projekte ausgezeichnet werden.

Auf dieser Grundlage hat der Rat der Stadt die Auslobung des „Heimat-Preises“ beschlossen. „Dies ist die zweite Ausschreibung des Preises in Neukirchen-Vluyn“, teilt die Verwaltung nun mit. Im vergangenen Jahr hatte die Dorfmasche den ersten Preis bekommen. Ferner wurden 2020 die Musikschule auf Platz zwei und die Interessengemeinschaft Heidschnucken auf dem dritten Platz bedacht.

Das Preisgeld in Höhe von 5000 Euro kann nach Stadtangaben sowohl in einer Summe als auch in maximal drei Abstufungen verliehen werden. Eine Bewerbung ist unter dem Stichwort „Heimat-Preis 2021“ bis zum 31. August per E-Mail an heimatpreis@neukirchen-vluyn.de sowie per Post an die Stadt Neukirchen-Vluyn, Amt für Bildung, Kultur, Sport und Soziales, Hans-Böckler-Straße 26, 47506 Neukirchen-Vluyn, möglich.

Eine Online-Bewerbung ist ebenfalls möglich. Förderrichtlinien und das Online-Formular sind auf der städtischen Homepage www.neukirchen-vluyn.de rechts unter dem QuickLink Heimatpreis zu finden.

Fragen bezüglich des Heimat-Preises können an die E-Mail-Adresse heimatpreis@neukirchen-vluyn.de bzw. an Michael Linde, 02845/391-179, gerichtet werden.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Moers und Umland

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben