Spielplatz

In Kamp-Lintfort gibt es einen neuen großen Spielplatz

Kinder der Kita Bunte Welt und Vertreter der Verwaltung haben am Dienstag den neuen Spielplatz eröffnet.

Kinder der Kita Bunte Welt und Vertreter der Verwaltung haben am Dienstag den neuen Spielplatz eröffnet.

Foto: Ulla Michels / FUNKE Foto Services

Kamp-Lintfort.  Nach dem Bergbau-Spielplatz und der Biberburg ist der Spielplatz am Volkspark der dritte große neue Spielplatz. Hier haben Kinder mitentschieden.

Jetzt haben auch die Kinder im Wohngebiet am Volkspark einen neuen Platz zum Spielen: Bürgermeister Christoph Landscheidt und Jugenddezernent Dr. Christoph Müllmann haben am Dienstag gemeinsam mit Kindern aus der Kita Bunte Welt den neuen Spielplatz am Volkspark eingeweiht.

„Nach dem Bergbau-Spielplatz auf dem Landesgartenschaugelände und der Biberburg am Pappelsee ist der Spielplatz am Volkspark der dritte große Spielplatz, den wir nun eröffnen“, sagt Bürgermeister Landscheidt.

Kinder und Familien beteiligt

„Der Spielplatz richtet sich nach unserem Spielflächenkonzept, bei dessen Aufstellung auch Kinder aus dem Stadtgebiet beteiligt wurden. Von Kindern und Familien sind in der heutigen Zeit zentral gelegene große Spielplätze mit Spielmöglichkeiten für unterschiedliche Altersgruppen gewünscht“, erklärt Jugenddezernent Müllmann.

Für den rund 110.000 Euro teuren Spielplatz wurden auch Kinder und Eltern der Kita Bunte Welt und der Ebertschule in die Planungen einbezogen. Die Kinder durften die Spielgeräte selbst auswählen.

Herausgekommen sind der „Vogelnestbaum“ mit erkletterbaren Nestern in Höhe bis zu 2,80 Metern mit Seilgarten und Rutsche für Kinder von 6 bis 12 Jahren. Der nötige Fallschutz wird hier mit speziellem weichem Holzhackschnitt, der ähnlich aussieht wie Rindenmulch, gewährleistet.

Rutsche und Rollstuhlwippe

Für Kinder von 3 bis 6 Jahren gibt es eine Sandbaustelle mit Kettenzügen und einem Sternkarussel. Für Kinder bis 3 Jahren gibt es einen Kleinspielbereich mit Sandkasten und Mini-Rutsche. Ein weiteres Highlight für Kinder mit körperlichen Einschränkungen ist eine große Rollstuhlwippe.

Der Spielplatz kann täglich bis 19 Uhr oder bis zum Einbruch der Dunkelheit von Kindern bis 12 Jahren genutzt werden.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben