Unfall

In Kamp-Lintfort verunglücken zwei junge Radlerinnen

Die Polizei sucht Zeugen eines Unfalls zwischen zwei jungen Radlerinnen in Kamp-Lintfort.

Die Polizei sucht Zeugen eines Unfalls zwischen zwei jungen Radlerinnen in Kamp-Lintfort.

Foto: Andreas Bartel / WAZ FotoPool

Zeugen gesucht, nachdem zwei Schülerinnen in Kamp-Lintfort zu Fall kamen. 10-Jährige verletzte sich, die andere war höflich, fuhr aber weiter.

Kamp-Lintfort. Nach einem Unfall zwischen zwei Fahrradfahrerinnen sucht die Polizei nun Zeugen. Das Unglück geschah am Freitag, 18. September, gegen 8.20 Uhr, auf dem Geh- und Radweg Wilhelmstraße.

Dabei befuhr eine 10-jährige Schülerin aus Kamp-Lintfort den Radweg aus Richtung B 510 kommend in Fahrtrichtung Moerser Straße, als sie kurz nach der Kreuzung Wilhelmstr./Schanzstr./Cambraistr. augenscheinlich von einer anderen Radfahrerin überholt werden sollte. Dabei kam es zu einer Berührung der beiden Fahrräder, woraufhin beide Radfahrerinnen zu Fall kamen.

Die 10-Jährige wurde durch den Sturz verletzt, während sich die andere Unfallbeteiligte entschuldigte und ihre Fahrt fortsetzte. Sie wurde als 13 bis 14 Jahre alt beschrieben und soll schwarze, geflochtene Haare gehabt haben. Die 10-Jährige wurde zur Behandlung und weiteren Untersuchungen mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Unfall oder zur flüchtigen Radfahrerin machen können, werden gebeten, sich bei der Polizeiwache Kamp-Lintfort unter der Rufnummer 02842/6340 zu melden.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben