Absage

In Moers ist jetzt auch die Rocknacht abgesagt worden

Die Band Rockhouse-ST ist im vergangenen Jahr bei der Rocknacht aufgetreten.

Die Band Rockhouse-ST ist im vergangenen Jahr bei der Rocknacht aufgetreten.

Foto: Oleksandr Voskresenskyi / FUNKE Foto Services

Moers.  Das MoersMarketing hat am Dienstag mitgeteilt, dass die Rocknacht wegen der Corona-Situation ausfallen muss. Aber es gibt eine Zusage für 2021.

Die Rocknacht fällt aus. Die drei Band waren gebucht, die Enni-Eventhalle gemietet und die Technik hätte wieder Vollgas gegeben. „Vor dem Hintergrund der aktuellen Erlasslage des Landes NRW, die Großveranstaltungen und Konzerte wegen der Corona-Ansteckungsgefahr nicht zulässt, müssen wir schweren Herzens die diesjährige Veranstaltung absagen,“ sagen Michael Zajuntz und Dirk Aberfeld.

Beide hatten erst vor zwei Jahren als Veranstalter das Rockevent wieder zum Leben erweckt und kräftig investiert. Nun bleiben die „Hells Bells“ stumm und der „Smoke on the Water“ vernebelt weder Konzerthalle noch Fans, heißt es. Aber Aberfeld und Zajuntz sind sicher: „Wir starten 2021 wieder durch.“

Guido Lohmann, Vorstandsvorsitzender der Volksbank Niederrhein: „Es ist super schade, dass diese tolle Veranstaltung, die Dirk Aberfeld und Michael Zajuntz mit riesigem Engagement für Moers seit zwei Jahren auf die Beine stellen, wegen der Corona-Pandemie abgesagt werden muss. Aber die Absage jetzt ist absolut richtig. Die Volksbank wird als Hauptsponsor auch 2021 weitermachen.“

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben