Blechschaden in Moers

In Moers sorgt ein Baumstumpf für Blechschaden und Ärger

Der Baumstumpf des Anstoßes: Ein Moerser ist mit seinem Wagen gegen den Stumpf gefahren und stellt jetzt Regressansprüche.

Der Baumstumpf des Anstoßes: Ein Moerser ist mit seinem Wagen gegen den Stumpf gefahren und stellt jetzt Regressansprüche.

Foto: Volker Herold / FUNKE Foto Services

Moers.  Ein Mann fährt in Moers im Dunkeln mit dem Auto gegen einen Baumstumpf. Er ist möglicherweise nicht der einzige. Jetzt geht es ums Geld.

Ein Baumstumpf auf einem öffentlichen Parkplatz sorgt in Moers derzeit für Blechschaden und Ärger. Für die Enni Stadt & Service könnte der Stumpf des Anstoßes sogar richtig ins Geld gehen.

Unliebsame Bekanntschaft mit dem etwa 40 Zentimeter hohen Stumpf auf dem Parkplatz an der Straße Am Jungbornpark im Moerser Stadtteil Repelen hat ein Mann kurz vor Weihnachten gemacht. Am 22. Dezember 2019 hatte er seinen Wagen dort geparkt. Als er an dem Abend wegfahren wollte, fuhr er mit seinem Wagen gegen den Baumstumpf.

„Der Stumpf ist im Dunklen nicht zu erkennen, das Hindernis ist nicht abgesperrt und es gibt keinen Warnhinweis darauf“, teilte er der Enni Stadt & Service am Heiligabend mit. Ebenso bat er um Schadensregulierung und darum, „die gefährliche Situation zu beseitigen“. Danach passierte erst einmal – nichts. Erst als die NRZ vergangene Woche nachfragte, wurde der Baumstumpf umgehend mit Warnbaken gesichert. Den Schadensfall hat die Enni Stadt & Service inzwischen an ihre Haftpflichtversicherung weitergeleitet.

Gut möglich, dass der Blechschaden kurz vor Weihnachten nicht der einzige war. Ein Mann, der den Parkplatz täglich beobachtet, berichtete der NRZ von mindestens einer weiteren Karambolage zwischen Auto und Baumstumpf. Nach Einschätzung des Beobachters könnten aber noch viel mehr Menschen mit ihrem Wagen gegen den Stumpf gefahren sein, bevor die Enni ihn gesichert hat. Nach seiner Darstellung wurde der Baum im vergangenen Jahr gefällt, der Stumpf sei danach aber ungesichert stehengeblieben.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben