Facebook-Aktion

Vater bittet: Schickt Lena aus Kamp-Lintfort eine Postkarte

Die Familie Hülsken: Mutter Claudia, Sohn Tom (2), Vater Oliver und Tochter Lena. Im Bild fehlt Mia, die war noch in der Schule.

Die Familie Hülsken: Mutter Claudia, Sohn Tom (2), Vater Oliver und Tochter Lena. Im Bild fehlt Mia, die war noch in der Schule.

Foto: Volker Herold

Kamp-Lintfort.   Lena aus Kamp-Lintfort hat einen seltenen Gen-Defekt. Am 2. November wird sie 13 – und Postkarten sollen ihr dazu eine besondere Freude machen.

Lena Hülsken wird am 2. November 13 Jahre. Das muss gefeiert werden und natürlich wollen die Eltern ihr ein Geschenk machen. Lena hat einen angeborenen seltenen Gen-Defekt namens Syngap (wir berichteten).

Das bedeutet: Sie feiert wieder einen Kindergeburtstag, den zweiten oder vielleicht den fünften. Denn in ihrer Entwicklung kommt sie durch ihre Behinderung nicht weiter als ins Kleinkind-Alter. Und das macht das mit dem Schenken nicht einfach. Lena mag zwar Geschenke und sie packt sehr gerne aus. „Aber man kann sich nicht wie bei anderen Kindern von Bauklötzen über Playmo zum Nintendo vorarbeiten. Das macht die Auswahl begrenzt“, erklärt Vater Oliver Hülsken. Er bloggt auf Facebook liebevoll und ehrlich über „Lena – Aus dem Leben mit unserem ganz speziellen Lottogewinn“.

Unzählige Male wieder hervorgeholt

Oliver Hülsken ist ein einfallsreicher Mann. Und es hat ja schon einmal geklappt. Lena bekommt gerne Post. Also bittet er um „eine Karte für Lena“. So eine Aktion hatte er im letzten Jahr zu Weihnachten gestartet und es seien, so sagt er, an die hundert Karten zusammen gekommen. „Die haben wir oft zusammen angeschaut und unzählige Male aus der Kartenkiste geholt“ schreibt er in seinem Blog. „Immer wenn wir uns die Karten anschauen, freut sie sich riesig."

Besonders gerne schaue sich Lena Hunde, Pferde, Flugzeuge, Züge, Busse und ja, auch Fleischwurst an. Aber alles sei willkommen.

Bitte keine anderen Geschenke

Worum Oliver Hülsken ausdrücklich nicht bittet, sind andere Geschenke. „Ich habe mal geschrieben, dass Lena gerne Kissen mag. Dann sind unzählige bei uns angekommen. Und da haben noch nicht so viele Leute über Lena auf Facebook gelesen. Heute müsste ich wahrscheinlich anbauen“, erklärt der Kamp-Lintforter.

Denn schon jetzt – Stand Freitagabend – ist der Beitrag über die Kartenaktion mehr als 4000 mal geteilt worden, über 650 Kommentare lassen vermuten, dass Karten aus aller Welt eintrudeln werden.

Oliver Hülsken sagt, er habe schon eine Weltkarte in Lenas Zimmer aufgehängt. Auf der werden dann die Herkunftsorte der Postkarten mit einer Nadel markiert.

Wer also Lena eine Freude machen will – wir dürfen ihre Adresse veröffentlichen:

  • Lena Hülsken
    Anne-Frank-Straße 1
    47475 Kamp-Lintfort.
Leserkommentare (8) Kommentar schreiben