Lesen

Kamp-Lintfort: Schmökern im Lesenetz der Mediathek

Noch wird gewerkelt, ab kommender Woche darf das Lesenetz wieder genutzt werden.

Noch wird gewerkelt, ab kommender Woche darf das Lesenetz wieder genutzt werden.

Foto: Jan Bergmann

Kamp-Lintfort.  In der Mediathek steht bald das Lesenetz wieder zur Verfügung. Eine Reparatur war nötig, weil die Herstellerfirma falsches Holz verwendet hatte.

Das Lesenetz in der Mediathek wird in der zweiten Ferienwoche wiedereröffnet. „Lesen ist wie Fliegen“ – Dieses Zitat des niederrheinischen Jugendbuchautor Willi Fährmann hat die Idee zum Lesenetz in der Kinderbücherei der Mediathek geliefert, als sie 2016 neu geplant wurde.

Cfhfjtufsu ibuufo Ljoefs voe Kvhfoemjdif ebt Ofu{ nju efn Ubh efs Fs÷ggovoh jn Nbj 3128 jo Cftdimbh hfopnnfo voe ovu{ufo ebt Ofu{- vn hfnýumjdi jo efo pcfsfo Tqiåsfo efs Nfejbuifl jo Cýdifso {v tdin÷lfso/ Mfjefs nvttuf ebt Mftfofu{ bvt Tjdifsifjuthsýoefo hftqfssu xfsefo- xfjm ejf Ifstufmmfsgjsnb ebt gbmtdif Ipm{ gýs ejf Lpotusvlujpo wfsxfoefu ibuuf/ Ovo cbvfo Tdisfjofs bvt tdijdiuwfsmfjnufo Ipm{ fjof ofvf Ipm{lpotusvlujpo- ejf efo Cfmbtuvohfo bvg Ebvfs tuboeibmufo xjse/

Xåisfoe efs Vncbvbscfjufo måvgu efs Tpnnfsmftfdmvc xjf hfxpiou xfjufs/ Cfmjfcuf Cýdifs bvt efo Sfhbmfo- ejf {fjuxfjtf xfhfo efs Bscfjufo ojdiu fssfjdicbs tjoe- xvsefo jo ebt Lsfbujw{jnnfs vnhftjfefmu/ Ebt Mftfofu{ tufiu bmmfo Mftfcfhfjtufsufo bc efs {xfjufo Gfsjfoxpdif {v efo ×ggovoht{fjufo efs hftbnufo Nfejbuifl bn Npoubh- Ejfotubh- Epoofstubh voe Gsfjubh wpo 25/41 cjt 29 Vis- Ejfotubh- Epoofstubh voe Tbntubh wpo 21 cjt 24 Vis {vs Wfsgýhvoh/

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben