Bahn

Lokführer erkrankt - Nordwestbahn warnt vor Zugausfällen

Archivbild. Bei der Nordwestbahn drohen derzeit Züge auszufallen - auf fast allen Linien an Rhein und Ruhr.

Foto: Andreas Gebbink

Archivbild. Bei der Nordwestbahn drohen derzeit Züge auszufallen - auf fast allen Linien an Rhein und Ruhr.

Am Niederrhein.   Ein hoher Krankenstand bei Triebfahrzeugführern macht der Nordwestbahn zu schaffen. Zahlreiche Züge, etwa am Niederrhein, drohten auszufallen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Das Bahnunternehmen Nordwestbahn warnt vor drohenden Zugausfällen in den kommenden Tagen, mindestens bis zum Wochenende. Auf allen Linien im Niers-Rhein-Emscher-Netz sei der Krankenstand bei Triebfahrzeugführern derzeit deutlich höher "als es durch Erfahrungswerte zu erwarten ist", sagte eine Sprecherin auf Anfrage.

Betroffen sind die Linien RE10 (Düsseldorf-Kleve), RB 31 (Duisburg-Moers/Xanten), RB 36 ("Ruhrortbahn") und RB 44 ("Der Dorstener"). Fallen Triebfahrzeugführer aus, könnten mehrere Zug-Umläufe betroffen sein: "Es würde dann nicht bei nur einer Fahrt bleiben", sagte die Sprecherin.

Nicht nur Sommergrippe Grund für Ausfall von Lokführern

Vor allem Erkältungskrankheiten, aber auch psychische Beeinträchtigungen wegen "gefährlichen Eingriffs Dritter in der Bahnverkehr" machten vielen Lokführern derzeit zu schaffen, hieß es bei der Nordwestbahn; dabei geht es unter anderem um Folgen bei Unfällen durch Suizid. Auch im Emscher-Münsterland-Netz kann es zudem zu Zugausfällen kommen. Dort sind die Linien RE14 und RB 45 betroffen, hieß es.

"Wir bemühen uns, die Ausfälle so gering wie möglich zu halten", versicherte man bei der Nordwestbahn. So würde etwa versucht, die Lenk- und Ruhezeiten der Triebfahrzeugführer so auszureizen, dass die Zahl der Fahrten möglichst hoch bleibe.

Welche Linien genau betroffen sind, könne nicht gesagt werden, hieß es bei der Nordwestbahn. Reisende sollten sich vor Fahrtantritt am besten online informieren. Die aktuellen Abfahrtzeiten der Nordwestbahn sind auch im DB-Navigator zu finden und in der VRR-Fahrplanauskunft, hieß es. Auch auf der eigenen Homepage informiert die Nordwestbahn über aktuelle Abfahrtzeiten. (dae)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik