Talente

„Mit Abstand der Beste“

Foto: Christoph Karl Banski

Kamp-Lintfort.   Jan Christopher Heßling, (wir berichteten) hat jetzt auch beim Landeswettbewerb „Jugend musiziert“ abgeräumt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Das junge Kamp-Lintforter Ausnahmetalent an der klassischen Gitarre, Jan Christopher Heßling, (wir berichteten) hat jetzt auch beim Landeswettbewerb „Jugend musiziert“ abgeräumt. Wie schon beim Regionalentscheid zuvor wurde Jans Gitarrenspiel auch in Düsseldorf mit einem ersten Preis prämiert. Und abermals erreichte der elfjährige Schüler des Georg-Forster-Gymnasiums mit 25 Punkten das bestmögliche Ergebnis. Darüber hinaus teilte ihm die Jury mit, dass er mit Abstand der beste Teilnehmer seiner Altersklasse gewesen sei und wünschte ihm für die Zukunft weiterhin so viel Erfolg.

Beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ kann Jan sich in diesem Jahr noch nicht beweisen – in seiner Altersklasse ist bereits auf Landesebene Schluss. Mit seinem Schüler freut sich natürlich auch sein Lehrer, der Leiter der Kamp-Lintforter Musikschule, Martin Begall. Er gratulierte unter anderem via Facebook: „Glückwunsch Jan! Und bleib auf dem Boden!“

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben