Oktoberfest

Moers: Asberger Bürgergemeinschaft verschiebt Oktoberfest

Im vergangenen Jahr: Bürgermeister Christoph Fleischhauer das Fass zu Beginn der Veranstaltung an.

Im vergangenen Jahr: Bürgermeister Christoph Fleischhauer das Fass zu Beginn der Veranstaltung an.

Foto: Ulla Michels / FUNKE Foto Services

Moers.  Die Bürgergemeinschaft Asberg sagt das Asberger Oktoberfest in diesem Jahr ab und verschiebt es auf das nächste. Dazu gibt es diverse Hinweise.

Das Asberger Oktoberfest 2020 wird verschoben. Das teilt die Asberger Bürgergemeinschaft am Dienstag mit. „Leider muss auch das Asberger Oktoberfest 2020 wegen der Corona-Krise abgesagt werden“, heißt es in einer Mitteilung. Die Veranstaltung wird in das Jahr 2021 verschoben.

Zur organisatorischen Abwicklung der Kartenbestellungen für 2020 und neuer Ticketbestellungen für 2021 gibt die Bürgergemeinschaft folgende Hinweise: Das Oktoberfest 2021 findet am Freitag, 8. Oktober 2021 und Samstag, 9. Oktober 2021 statt.

Die Bestellungen für 2020 behalten ihre Gültigkeit. Und weiter heißt es: Sollte jemand in 2021 nicht teilnehmen können, kann er die bestellten Karten weitergeben (bitte Namen und Anzahl der Personen an frank_eichholz@t-online.de) oder stornieren und man erhält das Geld zurück.

Sollten aus einer größeren bereits gebuchten Gruppe einige Personen nicht in 2021 teilnehmen können (z.B. statt ursprünglich 25 Personen nur noch 22 Personen), werden die nicht benötigten Karten ausbezahlt bzw. die Kosten erstattet. Bitte alle Stornierungen mit Kontoverbindung an frank_eichholz@t-online.de senden, heißt es dazu.

Kartenbesitzer, die sich bis zum 30. August 2020 nicht melden, bestätigen automatisch ihre Teilnahme am Oktoberfest 2021. Ab dem 12. Oktober wird der Ticketshop für die Veranstaltung 2021 eröffnet. Hier können zurückgenommenen und restliche freien Karten erstanden werden.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben