Fernsehserie Pastewka

Moerser Band sorgt für Sound bei Bastian Pastewka

Die Band „Und wieder Oktober“  mit Bastian Pastewka am Set der achten Staffel der Serie „Pastewka“ Foto:privat

Die Band „Und wieder Oktober“ mit Bastian Pastewka am Set der achten Staffel der Serie „Pastewka“ Foto:privat

Moers.   Die Band „Und wieder Oktober“ um den Moerser Sänger Marc Frensch schreibt den Titelsong der neuen Staffel. Die Musiker sind Fans der Serie.

Es ist schon ein bisschen komisch, dieses Glück. Fast scheint es so, als könnten die Bandmitglieder von „Und wieder Oktober“ selbst gar nicht glauben, was sie alles in den letzten Monaten erlebt haben. Im November letzten Jahres begeisterten die Popmusik-Newcomer das Publikum beim Quasilectric-Festival im Bollwerk.

Was kurz davor im Sommer begann, war für die Band vollkommen überraschend. Von der kleinen Konzertbühne ging es für die jungen Musiker aus Moers, Duisburg und Köln ins große Fernsehen. „Für uns ist der Traum wahr geworden“, sagt Sänger Mark Frensch. In der aktuellen achten Staffel der Serie „Pastewka“ spielt die Band die musikalische Hauptrolle.

Den Bandmitgliedern geht es nur um Musik

Klar, dass um die jungen Musiker aus Moers, Duisburg und Köln viel Trubel herrscht. Wenn Leona, Louis, Marc, Sarah, Simon und Rike so zurückschauen, haben sie einiges zusammen erlebt. Aber eine Sache verbindet alle besonders: Die Liebe zur Musik.

Damals begann alles in den Kölner Straßen. „Sarah und ich haben damals mit Straßenmusik begonnen“, erinnert sich Marc. An der Universität lernten sie die anderen Bandmitglieder kennen.

In ihrer jetzigen Konstellation spielt die Band seit anderthalb Jahren zusammen.

Die Songs handeln von Gleichberechtigung und Liebe

In ihren Songs geht es um „alles“, wie die Band selbst sagt: Gleichberechtigung, Liebe, Melancholie und eine bessere Welt. Zu hören ist der Sound in der aktuellen Pastewka-Staffel.

Sänger Marc schrieb dafür eigens den EP-Song „Superheld“: „Es geht um das Vaterwerden und um tiefe Liebe.“ Für die Band ist das Fernsehset eine ganz neue Erfahrung gewesen. Die TV-Produzenten von Brainpool suchten damals nach einer jungen, kleinen Band und waren sofort angetan von den Musikern.

Im Sommer ging es einen Tag lang zum TV-Dreh. „Wir sind alle selbst ‘Pastewka’-Fans“, so Marc. In der Serie taucht die Band immer wieder auf: Kim ist Fan der Band, Bastian hilft ihr, die Band zu treffen. Dies kann nicht nur Fiktion bleiben: „Über 200.000 Mal wurde das Video zu ‘Superheld’ online schon angesehen“, freute sich Bianca Eysenbrandt vom Plattenlabel „Quasilectric“. In diesem Jahr hat die Band viel vor: Sie erobern deutschlandweit die Bühnen.


>> INFO
Am 23. März tritt die Band beim Rock-it-Festival in Moers auf.
Bis zum 7. April 2018 ist die Band in verschiedenen Städten zu sehen, unter anderem in Düsseldorf am 24. März im „The Tube“.

Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik