Diebstahl

Schlägerei nach Raub in Moers - Polizei sucht rabiaten Dieb

Symbolbild.

Symbolbild.

Foto: Andreas Bartel / FFS

Moers.  Am Samstagnachmittag ist ein Neukirchen-Vluyner am Bahnhof Moers beraubt worden. Als er den Täter verfolgte und stellte, kam es zur Schlägerei.

Am Samstag gegen 17.20 Uhr kam es auf dem Bahnhofsvorplatz in Moers zu einem Gelddiebstahl. Einem 29-jährigen Mann aus Neukirchen-Vluyn wurde Bargeld aus seiner Gesäßtasche entwendet. Als er den Diebstahl bemerkte, verfolgte er den flüchtigen Täter. Das teilt die Polizei mit.

Auf der Lotharstraße in Höhe der Hausnummer 16 stellte er den Tatverdächtigen. Es kam zu einer Schlägerei. Der 29-Jährige erlitt hierbei eine Platzwunde im Gesicht und mehrere Hautabschürfungen. Nach ambulanter Behandlung konnte er ein örtliches Krankenhaus wieder verlassen. Der Dieb konnte unerkannt flüchten.

Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem Mann verlief ergebnislos. Jetzt ermittelt die Kriminalpolizei. Beschreibung: männlich, ca. 20 - 30 Jahre alt, kurze Haare, afrikanischer Typ, helle Jeansjacke, dunkle Jeans, rotes Halstuch.

Zeugen des Vorfalles melden sich bitte auf der Polizeiwache in Moers, 02841/ 1710.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben