Kino

Unmut über Disney: Hall of Fame bietet Kino zum halben Preis

| Lesedauer: 2 Minuten
Die Hall of Fame in Kamp-Lintfort.

Die Hall of Fame in Kamp-Lintfort.

Foto: Arnulf Stoffel / FUNKE Foto Services

Kamp-Lintfort.  Das Kino Hall of Fame in Kamp-Lintfort macht sich zum Disney-Discounter. Der Ärger der Kino-Betreiber hat einen speziellen Hintergrund.

Die Hall of Fame macht sich zum Disney-Discounter: Für den Marvel-Film „Eternals“, der am 3. November an den Start geht, zahlen alle an allen Tagen den „Kinager-Tarif“ von 6,50 Euro, wie aus einer Pressemitteilung hervorgeht. Zuschläge wie Überlängenzuschlag oder Loge, 3D oder D-Box-Motion bleiben davon unberührt.

Hintergrund der Kampagne ist der Ärger der Kinobetreiber über Disney und der Umgang des Konzerns mit Streaming-Plattformen. „Völlig unüblich“ sei Anfang Juli der Marvel-Film „Black Widow“ zeitgleich zum Kinostart auf der hauseigenen Streaming-Plattform herausgekommen, ebenso wie später „Jungle Cruise“. Bei anderen Starts habe der Verleih das sogenannte Kinofenster von 120 auf 45 Tage verkürzt, also die Zeitspanne, in der die Filme den Kinos exklusiv zur Auswertung zur Verfügung stehen.

Man dürfe den Streit jedoch nicht auf den Rücken der Cineasten austragen, heißt es weiter, denn die profitieren nun von dem günstigen Eintrittspreis. Der kommt zustande, weil die Kinomacher nun nicht mehr so viel Leihmiete an Disney zahlen müssen. Prozentual liege man zwar immer noch bei den hohen (in der Regel) 53 Prozent vom Eintrittspreis. Aber in absoluten Zahlen verdiene Disney mit der Hall of Fame durch den niedrigen Eintrittspreis nun deutlich weniger, denn 53 Prozent von 6,50 Euro statt von 11 Euro sei nicht die Hälfte dessen, was das Kino vor der Pandemie an Disney überweisen musste.

Dass das Kino anteilig Ticketumsatz verliere durch diese Vorgehensweise, das nehme man in Kauf.

Die nächsten Disney-Starts: „Encanto“ (24. November), „West Side Story“ (9. Dezember) und „The King’s Man - The Beginning (6. Januar). Tickets gibt es auch online auf https://hall-of-fame.website

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Moers und Umland

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben