Spielplätze

Was auf Spielplätzen in Neukirchen-Vluyn gilt und was nicht

Spielplatz Bendschenweg in Neukirchen Vluyn.

Spielplatz Bendschenweg in Neukirchen Vluyn.

Foto: Heiko Kempken / Heiko Kempken / FUNKE Foto Services

Neukirchen-Vluyn.  Hundekot, Zigarettenkippen und Glasscherben, Vandalismus: Jetzt bereitet die Stadt eine Spielplatz-Satzung vor. Eine Partei sieht das anders.

Verschmutzungen durch Hundekot, Zigarettenkippen und Glasscherben, Schäden durch Vandalismus: Das sind Ärgernisse auf vielen Spielplätzen überall im Land. Neukirchen-Vluyn macht da keine Ausnahme.

Wie die Verwaltung in einer Vorlage für den Ausschuss für Bauen, Grünflächen und Umwelt aufführt, wird seit 2018 mindestens ein Bolzplatz mehrmals wöchentlich durch Drohnenflieger genutzt, die dort für Wettkampfveranstaltungen trainieren. Außerdem ist generell von Lärmbelästigungen durch Jugendliche und junge Erwachsene die Rede.

Nun ist die Nutzung von Spiel- und Bolzplätzen auf Neukirchen-Vluyner Gebiet bisher nicht durch eine Spielplatzsatzung geregelt. Es gibt lediglich Schilder, die auf das nicht erwünschte Verhalten hinweisen. Das soll sich aber ändern. Im Februar hatte die Politik einen ersten Aufschlag gemacht und die Verwaltung mit der Erstellung eines Entwurfes zu beauftragen.

Andere Kommunen dienen als Beispiel für Neukirchen-Vluyn

Das Ergebnis liegt jetzt vor und ist in der jüngsten Sitzung des besagten Fachausschusses beraten worden. „Die Satzung orientiert sich an entsprechenden Regelungen anderer Kommunen und wurde an die durch Bürgerbeteiligung herauskristallisierten Problemstellungen angepasst“, heißt es vonseiten der Stadt.

Die SPD-Fraktion hat sich dem Vorschlag nicht anschließen können. Man halte eine Satzung für nicht notwendig und sehe die Sinnhaftigkeit nicht, sagten die Sozialdemokraten, die mit dieser Einschätzung allerdings im Ausschuss ziemlich alleine dastanden. Die CDU unterstützte den Vorschlag und bat darum, ein Glasverbot kenntlich zu machen. Die Fraktion Bündnis 90 / Die Grünen bemerkte, dass man in einem folgenden Schritt auch über Treffpunkte für Jugendliche nachdenken müsse.

Das Regelwerk gilt nicht nur für Kinderspielplätze

Die neue Spielplatzsatzung enthält Inhalte zu Öffnungszeiten und Benutzungsregeln und benennt Platzverweise und Ordnungswidrigkeiten. Der Fachausschuss hat mehrheitlich beschlossen, dem Rat die Zustimmung zur Satzung zu empfehlen.

Der hat in seiner Juli-Sitzung das letzte Wort zum Thema. Das Regelwerk wird am Tag nach seiner öffentlichen Bekanntgabe in Kraft treten und für rund 60 Spielplätze im Grünen und auf Schulhöfen in Neukirchen-Vluyn gelten. Nach Einschätzung der Verwaltung wird das noch in diesem Jahr sein. Zusätzliche Kosten werden nicht entstehen, hieß es auf Anfrage.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben