Ratespiel

Wie heißt das Kino in Kamp-Lintfort?

Prof. Dr. Christoph Landscheidt, Dagmar Kramer, Meinolf Thies, Anja Thies, Thomas Berger und Thomas Krüger (von links) beim Spatenstich für den Kino-Neubau in Kamp-Lintfort. Foto: Lars Fröhlich

Prof. Dr. Christoph Landscheidt, Dagmar Kramer, Meinolf Thies, Anja Thies, Thomas Berger und Thomas Krüger (von links) beim Spatenstich für den Kino-Neubau in Kamp-Lintfort. Foto: Lars Fröhlich

Kamp-Lintfort.   Wer die richtige Antwort errät, kann eine Zwölfmonats-Kinokarte gewinnen. Es gibt sogar Hinweise, aber man muss sich beeilen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Wer eine Zwölfmonats-Karte für das Kamp-Lintforter Kino, das im Herbst eröffnet wird, gewinnen will, der muss sich beeilen: Das Ratespiel um den Namen des Kinos läuft bis Freitag, 9. März, 12 Uhr – bis dahin muss die E-Mail mit der richtigen Lösung in der Redaktion angekommen sein.

Es gibt sogar drei Hinweise darauf, wie das Kino heißen könnte. Sie lauten: 1. Der Wortteil „CINE“ kommt im neuen Kino-Namen nicht vor. 2. Es hat in ganz Deutschland bis heute ein Kino noch niemals so geheißen. 3. Es ist ein Name mit internationaler Begrifflichkeit, der in anderen Branchen gelegentlich benutzt wurde und weiterhin wird.

Mitmachen lohnt sich auf jeden Fall

Alles klar? Na dann los. Mitmachen lohnt sich auf jeden Fall. Denn selbst wenn man nicht richtig liegt, hat man die Chance auf einen Gewinn: Errät kein Teilnehmer den Namen, so werden unter allen Teilnehmern eine Zwölf-, eine Drei- und eine Einmonats-Kinokarte verlost.

Also nichts wie ran an die Tastatur und bis Freitag, 9. März, 12 Uhr, eine Mail an die Redaktion geschrieben: lok.moers@nrz.de. Viel Glück!

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik