Unfall

22-Jährige prallt auf stehendes Auto: Ein Schwerverletzter

Ein Mülheimer ist am Montagabend schwer verletzt worden.

Ein Mülheimer ist am Montagabend schwer verletzt worden.

Foto: Nicolas Armer/dpa

Mülheim.  Eine 22-jährige Mülheimerin ist auf einen stehenden Wagen mit Warnblinklicht geprallt. Der 86 Jahre alte Fahrer wurde schwer verletzt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein 86-Jähriger ist bei einem Auffahrunfall in Mülheim am Montagabend gegen 18.30 Uhr schwer verletzt worden. Er stand mit seinem Wagen mit Warnblinker auf der rechten Fahrbahn der Oberen Saarlandstraße, als eine 22 Jahre alte Mülheimerin auf sein Auto prallte. Der Mann musste ins Krankenhaus gebracht werden.

86-Jährige musste ins Krankenhaus gebracht werden

Die junge Frau hatte kurz vor der einmündenden Bismarckstraße den roten Dacia des 86-Jährigen vermutlich übersehen. Der Mann erlitt beim Aufprall schwere Verletzungen. Ein Notarzt versorgte ihn vor Ort, ein Krankenwagen brachte ihn anschließend ins Krankenhaus.

An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden, die Feuerwehr musste auslaufende Betriebsstoffe binden, bevor die Unfallstelle für den Fahrzeugverkehr wieder freigegeben werden konnte.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben