Polizei

Die Mülheimer Polizei bekommt in der nächsten Woche Bodycams

Die Polizei präsentiert am Mittwoch, 4. Dezember 2019, in Gelsenkirchen ihre neue Ausstattung, eine Bodycam.

Die Polizei präsentiert am Mittwoch, 4. Dezember 2019, in Gelsenkirchen ihre neue Ausstattung, eine Bodycam.

Foto: Ingo Otto / FUNKE Foto Services

Mülheim.  Die Mülheimer Polizei wird ab nächster Woche über Bodycams verfügen. Damit will das Land NRW der Gewalt gegen Polizeibeamte entgegentreten.

Polizeipräsident Frank Richter wird in der kommenden Woche den Polizeibeamten des Wach- und Wechseldienstes in der Polizeiinspektion Mülheim die ersten Bodycams aushändigen.

Laut Polizei werden die Mülheimer Beamten ab Dienstag über Bodycams verfügen können. Mit dem Einsatz der Bodycams will das Land NRW der zunehmenden Gewalt gegen Polizeibeamtinnen und -beamten entgegentreten und die Eigensicherung verbessern.

Auch können die Aufnahmen der körpernahen Kameras der Beweissicherung dienen. Nach Mülheim werden auch die Polizeiinspektionen in Essen mit dem neuen Einsatzmittel ausgestattet werden, teilte die Polizei mit. Auch die Polizei in Gelsenkirchen verfügt seit kurzem über Bodycams.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben