Feuerwehreinsatz

Explosion erschüttert Haus in Mülheim: 13 Menschen evakuiert

Die Mülheimer Feuerwehr brachte nach der Explosion 13 Menschen in Sicherheit.

Die Mülheimer Feuerwehr brachte nach der Explosion 13 Menschen in Sicherheit.

Foto: Feuerwehr Mülheim

Mülheim.  In einem Wohnhaus in Mülheim hat sich am Dienstagabend eine Explosion ereignet. Die Ursache ist noch völlig unklar, verletzt wurde niemand.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Eine heftige Explosion hat in Mülheim an der Ruhr ein Wohnhaus erschüttert. Wie die Feuerwehr mitteilte, gingen im zweiten Stock Fensterscheiben zu Bruch und Glassplitter verteilten sich über die Eppinghofer Straße.

Die Explosion ereignete sich laut Feuerwehr um 22.35 Uhr. Die Rettungskräfte brachten danach 13 Menschen aus dem betroffenen Haus und dem Nachbarhaus in Sicherheit, die in einem Bus versorgt wurden.

Statiker untersucht betroffenes Wohnhaus

Die Wohnung wurde stark beschädigt, ein Statiker untersucht das Gebäude auf schwerere Schäden. Verletzte gab es nicht.

Wie es zu der Detonation kam, konnten die Behörden nicht sagen. Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen. (red/dpa)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (2) Kommentar schreiben