Party-Locations in Mülheim

Feiern im großen Stil - oder auch im kleinen Kreis

Eine Hochzeit in der Eventlocation Prestige in Mülheim-Speldorf. 

Foto: Eventlocation Prestige

Eine Hochzeit in der Eventlocation Prestige in Mülheim-Speldorf.  Foto: Eventlocation Prestige

Mülheim.   Die Suche nach einer Location für Partys oder Feierlichkeiten ist nicht ganz einfach. Wir sammeln Lesertipps. Wo haben Sie schon schön gefeiert?

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Groß feiern, richtig Party machen – zuhause im Wohnzimmer geht das in der Regel nicht. Wer 18, 30 oder 60 wird, will schließlich jede Menge Gäste einladen. Wo kann man es mit Freunden und Verwandten zum Geburtstag oder zum Abitur, zur Silberhochzeit oder zur Konfirmation krachen lassen? Eine Liste der Feier-Orte in gibt es nicht, wer eine Party plant, muss mühsam im Internet oder im Bekanntenkreis recherchieren.

Neu: die Location im alten Güterbahnhof

Weddingplanerin Sabrina Skorupa hat zumindest den Überblick, wo man die Hochzeit stilvoll feiern kann. „Es gibt in Mülheim nicht so viele schöne Locations wie in anderen Ruhrgebietsstätten, aber einige stelle ich meinen Paaren doch immer vor“, sagt sie und meint zum Beispiel Schloß Styrum oder Schloß Broich, die Stadthalle (inklusive „Caruso“), die kleine Kapelle neben dem Aquarius, Franky’s Bar oder den Wasserbahnhof. „Leider existiert die Residenz Uhlenhorst nicht mehr und auch der Mintarder Wasserbahnhof ist zurzeit geschlossen“, bedauert Skorupa. Neu und cool sei die Location im alten Güterbahnhof an der Sandstraße, eine tolle Zeremonie habe sie auch schon in der Alten Dreherei erlebt – im echten Industrieambiente.

Insgesamt gilt: Einige wenige Event-Veranstalter, aber auch manche Sportclubs, Kleingartenvereine, Bauernhöfe oder Gaststätten bieten Räume zum Feiern an. Große und kleine, edle und rustikale, teure und günstige, solche mit und solche ohne Service. Es gibt die riesige Eventhalle für 800 Personen, aber auch das Zimmerchen für 15 Gäste. Drei Locations haben wir exemplarisch herausgegriffen:

1 Eventlocation Prestige an der Weseler Straße in Speldorf. Im dunkelroten Backsteinbau, der lange leer stand, hat Nordin Buhannou 2015 einen großen, hellen Saal eingerichtet. 200 Personen finden hier Platz, durch Vorhänge kann der Raum auch verkleinert werden. „Bisher fanden hier vor allem Hochzeitsfeiern, Polterabende oder Geburtstagspartys statt. Demnächst ist der Saal aber auch für eine Betriebsversammlung gebucht“, sagt der Geschäftsführer.

Glitzernde Kronleuchter aus Glas

Die runden Tische sind weiß eingedeckt, an der Decke hängen glitzernde Kronleuchter aus Glas, die Säulen im Raum sind in rosafarbenes Licht getaucht. Hinter der Tanzfläche gibt es eine Bühne. „Wir haben oft Live-Musik, dort stehen dann die Musiker“, sagt Nordin Buhannou. Zurzeit befindet sich auf der Bühne eine riesiges weißes Plüschsofa – falls Brautpaare Fotos machen wollen. Eine Bar und einen VIP-Raum, in der sich Hochzeitspaare auf die Feier vorbereiten können, bietet die Location auch.

Buchen sollte man rechtzeitig, die Preise variieren je nach gewünschtem (Versorgungs-)Paket. Gemietet werden kann auch nur der Raum. „Wir passen das ganz individuell an, nehmen uns Zeit für Beratungsgespräche mit den Kunden“, so Nordin Buhannou.

2 Gaststätte „Gesellenhaus“ auf dem Kirchenhügel. Gemütlich geht es im „Mariensaal“ dieses Restaurants zu. In dem hellen Raum mit freundlicher Möblierung und Blick in den Garten können bis zu 40 Personen gemeinsam essen, trinken und Spaß haben. Konfirmationen und Taufen werden hier häufig gefeiert, aber auch Geburtstage und andere Jubiläen. „Die Gäste können auch in den Garten gehen“, sagt Inhaberin Gabriele Thomas. Eine Raummiete wird nicht erhoben, man mietet den Saal mit Vollservice. Auch Menükarten und Dekoration werden vom Team vorbereitet. Wer an einem bestimmten Tag feiern möchte, sollte sich rechtzeitig melden, manche Termine sind begehrt.

Rustikales Häuschen am Park

3 Backsteinhaus der Feldmann-Stiftung in Styrum . Urig sieht das Häuschen am Park aus, im Innern können sich die Gäste auf zwei Etagen vergnügen. Das Gebäude (mit Kamin) kann mit Komplettservice gebucht werden, aber auch ohne alles. Die Preise sind moderat (65 Euro + 4 Euro/Stunde, Wochenende 8 Euro/Stunde), dafür gibt es Regeln: Um 1 Uhr muss Schluss sein, ab 22 Uhr die Musik leiser. „Es sei denn, man hat Bewirtung dazu gebucht, dann darf länger gefeiert werden“, sagt Max Schürmann, Leiter der Feldmann-Stiftung (die auch noch einen großen Saal für 100 Leute vermietet). Nachmittags gibt es im Häuschen den Kindergeburtstagstarif (55 €). Buchen sollte man in jedem Fall früh, die Nachfrage ist groß. Vielleicht auch aus diesem Grund: Das Backsteinhaus ist eine der wenigen Locations, die man für den 18. Geburtstag mieten kann.

<<< TIPPS WERDEN GESUCHT

Eine Liste der Feier-Orte in der Stadt gibt es nicht. Wir fragen deshalb: Wo haben Sie schon Party gemacht, waren zufrieden mit der Location und können diese weiterempfehlen?

Schreiben Sie uns doch, wir erstellen dann eine Übersicht über Feier-Orte und veröffentlichen die Liste in der Zeitung:
redaktion.muelheim@waz.de

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik