Bandidos

Großeinsatz wegen Bandidos-Party am Rhein-Ruhr-Zentrum

Mitglieder des Motorradclubs "Bandidos".

Mitglieder des Motorradclubs "Bandidos".

Foto: dpa

Mülheim.   Hunderte Rocker erwartete die Polizei am Samstagabend zur Geburtstagsfeier der "Bandidos Germany" in einer Diskothek im Mülheimer Gewerbegebiet "Am Förderturm". Da die Feierlichkeiten in der Nähe des Rhein-Ruhr-Zentrums stattfinden, rechnete die Polizei am Abend mit Verkehrsbehinderungen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Großeinsatz für die Polizei in Mülheim: Die Geburtstagfeier der "Bandidos Germany" sollte am Samstagabend in einer Diskothek im Gewerbegebiet "Am Förderturm" stattfinden. Die Beamten rechneten am Abend mit mehreren hundert Rockern.

Die Polizei hatte nach eigenen Angaben erst kurz vor dem Wochenende von der Feier erfahren und wollte die Veranstaltung mit "zahlreichen Einsatzkräften" begleiten: "Ziel der Polizei ist, Straftaten zu verhindern und zu verfolgen und Beeinträchtigungen der Öffentlichkeit auf ein möglichst geringes Maß zu reduzieren." Die Polizei wollte die Veranstaltung nach eigenen Angaben "aufgrund aktueller und zurückliegender Erkenntnisse sehr eng begleiten."

Bandidos-Mitglied in Oberhausen angeschossen

Ein Mitglied der Rockergruppe Bandidos war vor wenigen Tagen in Oberhausen niedergeschossen und lebensgefährlich verletzt worden. Der 25-Jährige war am Sonntagabend in seinem Wagen von mehreren Kugeln getroffen worden. Nach den Schüssen konnte er noch auf das Gelände einer Tankstelle fahren, wo er anschließend lebensgefährlich verletzt bei seinem Fahrzeug gefunden wurde. Seine Beifahrerin erlitt leichte Verletzungen. Eine Mordkommission ermittelt in dem Fall. (we/dpa)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >