Partys

Halloween in Mülheim: In diesen Locations wird’s gruselig

| Lesedauer: 2 Minuten
Partyfreunde dürfen wieder feiern und sich gemeinsam gruseln – zumindest unter Auflagen: In vier Mülheimer Locations finden Veranstaltungen an Halloween statt.

Partyfreunde dürfen wieder feiern und sich gemeinsam gruseln – zumindest unter Auflagen: In vier Mülheimer Locations finden Veranstaltungen an Halloween statt.

Foto: Jürgen Theobald / FUNKE Foto Services

Mülheim.  Vier Mülheimer Bars und Diskotheken verwandeln sich an Halloween in Horrorhäuser. Wo und unter welchen Bedingungen Gruselfans feiern dürfen.

Hobby-Hexen und Gelegenheitsgespenster aufgepasst – in diesen Bars und Diskos dürfen Partyfreunde an Halloween, Sonntag, 31. Oktober, wieder feiern und sich gemeinsam gruseln: Im Schilderhaus, Südstraße 2, verwandelt sich die Kneipe ab 20 Uhr in ein „Gruselkabinett“ mit Partymusik. „Wir gehen mit Euch auf Höllenfahrt“, heißt es in der Ankündigung. Eintrittsgeld und Mindestverzehr werden nicht verlangt, jedoch soll die Veranstaltung nach dem 3G-Prinzip stattfinden (geimpft, genesen, getestet). Außerdem sollten sich Gäste die Luca App aufs Smartphone laden.

Im Franky’s am Güterbahnhof an der Sandstraße 158 gibt es eine Halloween-Ausgabe von „Mülheim tanzt“. Feiern ohne Maske ist hier unter der 2G-Regel möglich. Das bedeutet, dass ausschließlich genesene-, sowie vollständig geimpfte Besucher Zutritt erhalten. Die DJs C-Deluxe und Sash legen „Hits, Hits, Hits“ auf. „Mit aufwendiger Licht, Laser und Tontechnik verwandeln wir die heiligen Hallen in einen echten Halloween-Eventtempel“, versprechen die Veranstalter. Der Einlass ist ab 25 Jahre, der Eintritt kostet im Vorverkauf 15 Euro, an der Abendkasse 20 Euro. Karten gibt es im Vorverkauf im Franky’s Wasserbahnhof Mintard und im Franky’s an der Ruhrpromenade.

Halloween-Party für die Großen im Phönix, für Kinder im Ballermann 6

Ein paar Meter nebenan im Phönix Club, Sandstraße 162, steigt die „Halloween Insane“-Party ab 21 Uhr mit einem wilden Mix aus dem Wave- und Gothic-Sortiment. Wer sich schaurig verkleiden mag, darf das gerne tun – es ist aber keine Pflicht. Eintritt: 8 Euro an der Abendkasse, 6 Euro im Online-Vorverkauf. Mitfeiern darf, wer 18 Jahre alt ist. Auch hier gelten die 3G-Teilnahmebestimmungen.

Weiter unten an der Sandstraße heißt der Ballermann 6 kleine Halloween-Monster zwischen vier und zwölf Jahren Willkommen: Kleine Gespenster, Hexen und Vampire feiern eine Halloweenparty mit Spukhaus-Programm, in dem es Kinder-Tattoos, Konfetti einen Malwettbewerb und natürlich DJ-Live-Musik gibt. Auf das Kind mit dem gruseligsten Kostüm wartet ein Siegerpokal. Außerdem können sich die Kleinen mit ihrem Kostüm fotografieren lassen. Karten kosten im Vorverkauf für Kinder 8 Euro, für Erwachsene: 10 Euro (erhältlich am Imbiss vor dem Ballermann montags bis freitags 11.30 bis 15 Uhr). An der Tageskasse zahlen Kinder 10 Euro, Erwachsene 12 Euro.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Mülheim

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben