Feuer

Kabelbrand hinter Backofen – Mülheimer Feuerwehr rückt aus

Die Mülheimer Feuerwehr musste am Dienstagabend zu einem Einsatz an der Duisburger Straße ausrücken.

Die Mülheimer Feuerwehr musste am Dienstagabend zu einem Einsatz an der Duisburger Straße ausrücken.

Foto: Feuerwehr Mülheim

Mülheim.   Einsatz für die Mülheimer Feuerwehr an der Duisburger Straße: Das umsichtige Verhalten eines Bewohners zuvor verhinderte Schlimmeres.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein Bewohner reagierte schnell und umsichtig – und konnte so Schlimmeres verhindern: Der Feuerwehr Mülheim wurde am Dienstagabend um kurz vor 21 Uhr ein Zimmerbrand auf der Duisburger Straße gemeldet. Umgehend haben sich, so berichtet die Feuerwehr, zwei Löschzüge auf den Weg zum Einsatzort gemacht.

Die Bewohner nahmen die Feuerwehrleute vor Ort sofort in Empfang. Sie schilderten, dass es im Bereich des Backofens in der Küche gebrannt hat. Nach Angaben der Bewohnerin habe ihr Mann kurz nach dem Entdecken des Feuers schnell eigene Löschversuche unternommen. Nach einer Kontrolle durch die Feuerwehrleute war klar: Nachlöscharbeiten durch die Brand-Experten waren nicht erforderlich.

Die Ursache für den Brand steht indes schon fest: Es war ein Kabelbrand hinter dem Backofen. Durch umsichtiges Verhalten der jungen Familie konnte hier Schlimmeres verhindert werden, lobt die Feuerwehr. Nach dem Einsatzende konnte sie wieder zurück in ihre Wohnung.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben