Konzert

Metallica-Show im Klassik-Gewand in der Mülheimer Stadthalle

Fast wie das Original: Die Metallica-Tribute-Band Garage Dayz legen das legendäre Konzert der Schwermetaller von 1999 mit klassischer Begleitung neu auf.

Fast wie das Original: Die Metallica-Tribute-Band Garage Dayz legen das legendäre Konzert der Schwermetaller von 1999 mit klassischer Begleitung neu auf.

Foto: Socrates Tassos / FUNKE Foto Services

Mülheim.  Die legendäre Show der US-Schwermetaller und des San Francisco Orchesters legt die Tribute Band Garage Dayz am 8. Februar 2020 neu auf.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

1999 schlugen für die Hardrocker von Metallica ganz besondere Glocken: Ihren Hits wie „For whom the bell tolls“, „Sad but true“ verpassten sie gemeinsam mit dem San Francisco Orchestra ein klassisches Gewand. 20 Jahre später legt die Metallica-Tribute-Band „Garage Dayz“ das legendäre und leider nur einmalige Symphony&Metallica-Konzert neu auf – in der Mülheimer Stadthalle.

Den Geist von Metallica aufleben lassen

Schön, aber wahr: Auch für die „Metallica S&M Tribute-Show“ haben die Schwermetaller ein eigenes Sinfonie Orchester im Instrumentenkoffer. Opulente Bläsersätze und Streicher flankieren die Stromgitarren, Bass und Schlagzeug bei den Hits wie „Sad but true“, „Enter Sandman“ und „Nothing else matters“. Eben so, wie einst in der berühmten Show von 1999.

Garage Dayz wollen als große Fans der amerikanischen Metal-Rocker aus San Francisco auch den Geist und die Stimmung des einstigen Konzerts aufleben lassen. In zahlreichen Konzerten von Paris bis Mexiko haben sie ihre zweieinhalbstündige Show auch um weitere Songs von Metallica erweitert, die in dieser Form noch nicht gespielt worden sind.

Der Abstecher in die Stadthalle am Samstag, 8. Februar 2020, ist Teil einer Deutschlandtour. Beginn ist um 18.30 Uhr. Die Karten kosten zwischen 35 und 89 Euro.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben